Bayerisch-Brandenburgische Tourismuspartnerschaft im Spreewald

Im Rahmen der seit dem Mauerfall bestehenden Tourismuspartnerschaft zwischen der brandenburgischen Spreewald-Region und der oberbayerischen Chiemsee-Region besuchte die Gäste-Information Samerberg das heurige Spreewaldfest in Lübben. Gut 60.000 Besucher an drei Tagen erfreuten sich an diesem großen Volksfest sowie an den in einer Informationshütte auf dem Marktplatz abgegebenen Urlaubsinformationen vom Chiemsee, Samerberg und Rosenheimer Land. Höhepunkt der Festlichkeiten und Werbemaßnahmen war die Teilnahme an einem Kahnkorso auf der Spree zusammen mit Vorsitzenden Helmut Amberger vom Verein der Bayern in Berlin als Alphornspieler. Über 6.000 Besucher wohnten dem Korso mit 40 geschmückten Kähnen bei. Beim Besuch des Informationsstandes bedankte sich Lübbens Bürgermeister Lars Kolan für den sympathischen Auftritt und er lud zu weiteren Besuchen ein, so zum Beispiel beim Deutschen Trachtentag 2017 und beim Deutschen Trachtenfest 2019 – beidemale ist dabei Lübben im Spreewald Gastgeber.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Besuch der Partnerregion Chiemsee-Samerberg beim heurigen Spreewaldfest in Lübben.

 

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg