Bauernhausmuseum Amerang startet in neue Saison

Ein Ticket am Eingang lösen, einen Rundgang durchs Gelände machen und heimfahren – das war einmal! Der Besuch des Bauernhausmuseums Amerang des Bezirks Oberbayern ist längst zu einem spannenden Erlebnis für die ganze Familie geworden. „Schuld“ daran ist ein vielfältiges Programm an Ausstellungen, Lesungen, Führungen, Workshops und musikalischen Veranstaltungen zum Mitsingen und Musizieren. Am Samstag, dem 21. März startet das Museum in eine Saison voller Überraschungen und Neuheiten. Die erste Überraschung: Wegen des großen Erfolges hat das Museum die Sonderausstellung „Einen schönen Gruß vom Hochzeiter…“ verlängert. Mit schönen Dokumenten, vielen Fotografien und Berichten zeigt sie wie Hochzeitslader einst und heute den so genannten schönsten Tag im Leben gestalteten.

Traditionell beginnt die Saison am ersten Wochenende mit den Wasserburger Volksmusiktagen. Am Sonntag, 22. März spielen Sänger und Musikanten vor den historischen Gebäuden. Gesungen und musiziert wird im Lauf der Saison außerdem am 1. Mai beim Maifest oder am 30. Juli beim Abend mit Liedern über das Handwerk. Lust auf Jodeln? Am 28. Juni findet das Chorjodeln statt, und am 26. Juli kann man selbst bei einem Kurs testen, ob man Talent für diese Technik hat.

Augen auf für Handwerk und Tradition! Vom 3. Juli bis zum 8. November präsentiert das Museum die Son-derausstellung „LandHandwerk“. Der Fotograf Gerhard Nixdorf dokumentiert seit vielen Jahren alte Hand-werksberufe und überlieferte Herstellungsverfahren. Die Ausstellung zeigt seine Reportagen, die er für die Zeitschrift „LandLust“ geschaffen hat. Begleitend gibt es Fotoaktionen und Fotoworkshops. „In bester Ge-sellschaft – meine Heimat“ heißt die Aktion zum Internationalen Museumstag am 17. Mai. Die Besucher sind aufgerufen, ihr Lieblingsbild vom Bauernhausmuseum hochzuladen und können einen attraktiven Preis ge-winnen. Am 11. Juli lernen sie dann selbst im Workshop mit Gerhard Nixdorf, wie man einen Schmied ins rechte Licht setzt, und bekommen wertvolle Tipps rund um Blenden und Verschlusszeiten. „FotoLust neu entdecken“ heißt es am 22. August. Kursleiter Wilfried Herold streift mit den Teilnehmern durch Wiesen und Gärten im Museumsgelände auf der Suche nach interessanten Motiven. Da gibt es wertvolle Tipps für gute Bilder. Noch eine Premiere: Großes Open Air Kino im Bauernhausmuseum! Am 4. Juli wird der Film von Mar-cus H. Rosenmüller „Sommer in Orange“ gezeigt. Ein Wanderkino ist zu Gast und wie zu Pionierzeiten des bewegten Films gibt es im Vorprogramm Stummfilme mit Karl Valentin, begleitet von Violine und Piano.

Sich hinsetzen und lauschen kann man auch bei den beliebten Lesungen. So etwa beim großen Georg-Queri-Abend am 31. Mai mit Bettina Mitterndorfer oder am 3. Juni mit Prof. Ludwig Zehetner bei seiner Lesung zum Wetter in bayerischer Mundart unter dem Motto „Ob eppa-r a Weda kimmt?“
Das Jahresprogramm hält noch weitere Workshops für Jung und Alt bereit. Die Buben und Mädchen dürfen sich auf das Basteln zum Muttertag am 10. Mai, spannende Tatzelwurmsagen beim Mühlentag am 25. Mai, eine Kräuterwerkstatt am 28. Mai oder auf das Filzen der Schafwolle am 5. August freuen. Für Erwachsene bietet das Museum unter anderem Tipps und Tricks beim Obstbaumschnitt am 28. März, das Flechten von Rankstäben am 25. April oder ein Kurs im Brotbacken am 3. Juni an. Wer ein Museum und seine Vorzüge so intensiv kennenlernen will, hat im Bauernhausmuseum Amerang also die Qual der Wahl! Hobbygärtner sollten sich außerdem den 26. April merken. Da gibt es wieder die Pflanzentauschbörse, bei der man seine Setzlin-ge und Zuchtpflanzen gegen das eintauschen kann, was im eigenen Garten fehlt. Kulinarische Köstlichkeiten findet man am 14. Juni beim „Genuss im Chiemgau“. Landwirte und Selbstvermarkter aus der Region bieten ihre Produkte an – vom Ziegenkäse bis zum selbst geschleuderten Honig.

Alle Infos rund ums Programm im Bauernhausmuseum Amerang findet man im Internet unter www.bhm-amerang.de.

Bildunterschrift:
Frühlingsausflug ins Bauernhausmuseum Amerang © Archiv BHM Amerang | G. Nixdorf
Musizieren vor dem Stadel Bergham während der Wasserburger Volksmusiktage © Archiv BHM Amerang | G. Nixdorf

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg