Azubis des Zementwerks Rohrdorf spenden für Raublinger Wendelstein Werkstätten

Zum Ausbildungsstart im September 2014 absolvierten alle 30 Auszubildenden des Rohrdorfer Zementwerkes sowie deren Ausbilder ein zweitägiges Teamtraining rund um die Pölcher Alm und Hochries. Ziel des Teamtrainings war, dass die Auszubildenden der unterschiedlichen Ausbildungsberufe sich näher kennenlernen und die „Neuen“ gleichzeitig schneller integriert werden können.Die beiden Tage, an die sich die Auszubildenden auch heute noch begeistert erinnern, waren ein voller Erfolg. Vor kurzem konnten die Auszubildenden die Eindrücke und Erlebnisse wieder aufleben lassen und gleichzeitig etwas Gutes tun: Im Rahmen des Teamtrainings sammelten die Teilnehmer für einen guten Zweck. Es kam dabei eine ziemlich stolze Summe für das doch meist knapp bemessenen Budget der Auszubildenden zusammen. Gemeinsam überlegten sie daraufhin, wer die Spende erhalten sollte. Schnell waren sie sich einig, dass es eine regionale Einrichtung sein soll, die mit dem Geld unterstützt werden soll. Einstimmig fiel die Wahl auf die Wendelstein Werkstätten in Raubling, eine anerkannte Werk- und Förderstätte für Menschen mit Behinderung, die zudem auch Jugendliche ausbilden und ihnen die Möglichkeit bieten, sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
Der gespendete Betrag wurde von der Geschäftsleitung des Rohrdorfer Unternehmens auf 1.000 Euro aufgestockt. Die Spendenübergabe, verbunden mit einem Ausflug aller Azubis, die interessiert durch die Einrichtung geführt wurden, erfolgte in diesen Tagen. Die Spende wird für die schon lange geplante Außengestaltung der Gartenanlage verwendet. Damit werden Ruhe- und Sitzmöglichkeiten für die Menschen mit Behinderung in den Pausenzeiten geschaffen. Bernd Buxbaum, Hausleiter in Raubling, freute sich sehr über die Spende der Auszubildenden, die für die Einrichtung wirklich nicht alltäglich ist.

Im Bild: In Vertretung aller anwesenden Auszubildenden des Rohrdorfer Zementwerks überreichten Theresa Haydn und Maximilian Schlosser (Bildmitte) den mit 1.000 Euro dotierten Scheck an Bernd Buxbaum, Hausleiter der Wendelstein Werkstätten in Raubling.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg