Ausstellung „Baroni und der Zahn der Zeit“ am Samerberg

Anton Hötzelsperger —  5. Februar 2015

SKK 2015 Skulp Baroni 1Multikulturell wie das künstlerische Schaffen und Moderieren von Gerd Jungwirth, wohnhaft in Neubeuern und Brandenburg, so präsentiert sich auch die Ausstellung „Baroni und der Zahn der Zeit“ im Februar in den Räumen des Samerberger Künstlerkreises in Samerberg-Törwang. Nach der viel beachteten Ausstellung „Ost-West-Fenster“ im Februar 2014 holt er heuer wieder Arbeiten internationaler Künstler auf den Samerberg.
Vor fünf Jahren gründete Gerd Jungwirth den „Fotozirkel Windrose“ und bietet jetzt zwölf Fotografen aus Südkorea, China, Berlin, Brandenburg und Bayern im Chiemgau eine Plattform, um ihre sehr unterschiedliche Sichtweise über das Thema „Zahn der Zeit“ zu zeigen.

„Baroni“ so nennt Rita Ziegler kleine Bronzeskulpturen. Mit ihrer Formensprache bringt sie in jedem Werk auch zum Ausdruck, was sie während der gestalterischen Arbeit gerade bewegt und hält dies darüber hinaus in kleinen Texten für den Betrachter fest. Den Initialfunken für die Exponate „Baroni“ zündete in der Tat ein Baron, der eine kleine Figur zeichnete, die für ihn Sinnbild für die Kostbarkeit des Lebens darstellte. Neben der Bildhauerei ist die gebürtige Schweizerin bekannt als Drehbuchautorin und Filmemacherin. Sie lebt in Berlin und Basel.

Die Ausstellung „Baroni und der Zahn der Zeit“ ist geöffnet vom 7. bis 22. Februar 2015 jeweils von Freitag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr, in den Ausstellungsräumen des Samerberger Künstlerkreises, Zur Aussicht 12, in 83122 Samerberg, Ortsteil Törwang. Zur Vernissage am Freitag, 6. Februar 2015, laden die ausstellenden Künstler und der Samerberger Künstlerkreis um 19 Uhr ein.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg