Auftakt nach Maß bei Bernauer Festtagen zum Laurenzimarkt

Einen Auftakt nach Maß gab es für den heurigen Laurenzimarkt in Bernau. Herrliches Spätsommerwetter und überaus viele aktive Bernauer Leute waren ausschlaggebend dafür, dass der Festauftakt mit bayerischer Note bestens gelang. Seinen guten Teil zum Gelingen des ersten Festzelttages nahe dem neuen Rathaus trug Bernaus Bürgermeister Philipp Bernhofer bei, der mit wenigen, ruhigen und sicheren Schlägen und ohne jeden Biertropfen-Verlust das erste Auerbräu-Festbier-Faß anzapfte.

Alsdann spielte die stark besetzte Bernauer Musikkapelle zur gemütlichen Unterhaltung auf. Am Festeinzug, der vom Gasthof Kampenwand über den Gasthof „Alter Wirt“ zum Festzelt führte, beteiligten sich nicht nur das Brauerei- und Festwirte-Team, sondern auch viele Trachtler, Feuerwehrler und Gebirgsschützen sowie weitere Vereine mit ihren Fahnenabordnungen, jungen und älteren Mitgliedern. Besonders augenfällig war das Brauerei-Gespann von Auerbräu mit ihren Rössern. Das weitere Festzeltprogramm sieht am Samstag, 20. September einen gemeinsamen Heimatabend der Hittenkirchener und Bernauer Trachtenvereine ab 19.30 Uhr, am Sonntag, dem Tag des Laurenzimarktes ab 10.30 Uhr einen musikalischen Frühschoppen mit der Bernauer Blaskapelle sowie am Montag, 22. September ab 20 Uhr einen Festausklang mit der Big-Band aus Bad Aibling vor. Nähere Informationen und Platzreservierungen sind bei der Festwirtsfamilie Heinrichsberger, Telefon 0171-3311700 möglich.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Festauftakt zum Laurenzimarkt in Bernau
Weitere Informationen: www.bernau-am-chiemsee.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg