„Auf dem Franziskusweg zu Fuß nach Rom“ in Bergen, Unterwössen und Prien

Der Innsbrucker Meister-Fotograf und Filmemacher Martin Engelmann kommt mit seiner Multivisionsschau „Auf dem Franziskusweg zu Fuß nach Rom“ in die Region. Am Mittwoch, 25 November, 20 Uhr, zeigt er sie im Schusterhof in Bergen. Darauf am Donnerstag, 26. November, 20 Uhr, hat er einen besonderen Ort gewählt, das Schwimmbecken des ehemaligen Hallenbades in Unterwössen. Zuletzt zeigt er diese Multivisionsshow am Freitag, 27. November, im Kleinen Kursaal in Prien.

Wer möchte kann in Prien bereits um 17 Uhr den Vortag über Cornwall, den traumhaften Südwesten Englands erleben.

Traumhafte Landschaften und Meilensteine der Kultur

Im Jahre 1209 pilgert Franz von Assisi nach Rom, um von Papst Innozenz III. die Legitimation seiner Lebensweise zu erbitten. Seine Reise führt ihn durch die schönsten Gebiete Italiens. Die inspirieren Jahrhunderte große Künstler und Denker: Leonardo da Vinci, Michelangelo, Dante oder Botticelli – die Meister ihrer Epoche. Auf ihren Spuren führt der Pilgerweg führt von Florenz über Assisi nach Rom. 567 Kilometer einzigartiger Natur im grünen Herzen Italiens. Während die Städte der Toskana, Umbriens und Latiums die Besucher einladen, Kunst und Kultur hautnah zu erleben, locken die beschaulichen Dörfer am Land mit ihrer pittoresken Schönheit. Der Weg führt viele Jahrhunderte in die Vergangenheit, auf einen Weg, auf dem sich Kunstwerke wie Meilensteine reihen.

Drei Jahre Vorbereitung

Martin Engelmann arbeitete über drei Jahre an seiner neuen Livereportage und hat sich mehrmals auf den Weg begeben. Nicht als klassischer Pilger und nicht auf der Suche nach Gott. Ihn treibt die Lust zu wandern und sich von Natur und Kultur hinreißen zu lassen.

Brillante Bilder auf der Großleinwand

Neben atemberaubenden Landschaftsaufnahmen beeindruckt Martin Engelmann durch Fotos von Menschen als Ausdruck unvergesslicher Begegnungen und besonderer Momente. Engelmann zeigt Multimediaereignisse in HDTV-Kinoqualität auf die Großbildleinwand, in dem brillante Fotografien mit Filmpassagen von beeindruckender Leuchtkraft und Brillanz verschmelzen.

Der Meisterfotograf Martin Engelmann

Der Innsbrucker Martin Engelmann ist ausgebildeter Meisterfotograf – die österreichische Berufsbezeichnung, renommierten Reisefotograf und Vortragsreferent. Seine Fotos von Landschaften, die Gesichter der Mitmenschen erschienen in GEO, der Zeit, der Süddeutschen Zeitung, in den Zeitschriften Universum, Bild der Wissenschaft.

Abenteuer Live

Engelmanns Vortrag ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Abenteuer Live“. Mit der bringt der der heimische Filmemacher Stefan Erdmann die besten deutschsprachigen Vortragsredner mit ihren Multivisionsshows in die Region.

Weitere Informationen gibt es unter www.erdmannfilm.de. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

Andrea Aschauer

Nachrichten