Atzinger machen sich wieder auf den Weg zum Klöpfeln zugunsten sozial Schwacher

Die Zeit des Klöpfelgehens und die Pflege dieses alten Advent-Brauchtums ist gekommen. Auch die Kinder aus den Reihen des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing werden sich wieder am Donnerstag, 4. Dezember und am Donnerstag, 11. Dezember auf den Weg und von Haustüre zu Haustüre machen, um mit ihren gesanglichen Beiträgen zu erfreuen und Gutes zu wünschen.

Die Vorbereitungen für diese Brauchtumsaufgabe treffen die Kinder zusammen mit dem Jugendleiterteam des Trachtenvereins Atzing. Die gesamten Erlöse aus den Spenden der besuchten Familien kommen auch heuer wieder sozial Schwachen zugute.

Foto: Hötzelsperger – Atzinger Klöpfelkinder

Weitere Informationen: www.trachtenverein-atzing.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg