Achter Hilf-LKW für Bedürftige in Rumänien verladen

Heuer den bereits achten, großen LKW mit Hilfsgütern für Rumänien hat der Chiemgauer Freundeskreis Rumänien in Ramsau bei Haag beladen, anschließend seine weite Reise nach Piatra Neamt, im Osten von Rumänien gelegen, angetreten hat. Dank tatkräftiger Hilfe einer überaus zuverlässigen Lademannschaft, von denen einige den Weg von Prien bis nach Ramsau nicht scheuten, dauerte die Verladung gut zwei Stunden ehe es die obligatorische Helfer-Brotzeit gab. Was für ein Glück auch, dass es auch auf dem LKW unter der Plane nicht so heiß wie die letzten Tage war. Neben der üblichen Ware, Bekleidung aller Art, Schuhe, Bettwäsche und Geschirr wurde auch ein größerer Posten gebrauchter Fahrräder, die die Firma IKO Raubling spendete, verladen. Darüber werden sich die Kinder im Waisenhaus von Dobreni ganz besonders freuen.

Nähere Informationen

Hans Alt

Chiemgauer Freundeskreis Rumänien

Hans Alt; Ramsau Pfarrer-Huber-Str. 22; 84437 Reichertsheim; 08072 3193; Fax 2719 e-Mail: info@rumaenienhilfe-ramsau.de

Raiffeisenbank Haag, Hilfsfond der Franziskanerinnen, Kennwort Rumänienhilfe BIC: GENODEF1HMA IBAN: DE 74 7016 9388 0000 4271 95

Träger:  Kongregation der Franziskanerinnen; Au am Inn; 83546 Au am Inn; Klosterhof 1

 

Andrea Aschauer

Nachrichten