4.000 Geschenkpäckchen und weitere Spenden für Rumänienhilfe Chiemgau

Heuer sind es 25 Jahre geworden, dass der Freundeskreis Rumänienhilfe Inzell-Au-Ramsau aktiv ist, Träger der Aktionsgemeinschaft ist die Kongregation der Franzikanerinnen Au am Inn, die Helfer und Unterstützer kommen aus dem gesamten Chiemgau und darüber hinaus. Am zweiten Adventwochenende wurde der für heuer 13. LKW beladen, er ist inzwischen auf dem Weg in Richtung Rumänien und wird am Dienstag in Piatra Neamt eintreffen.

Vom Verladen berichtet Hauptorganisator Hans Alt: „Die Verladung der 543 Bananenkarton mit 4.000 Geschenkpäckchen ist diesmal dank der tatkräftigen Hilfe aus den Gemeinden Frasdorf und Prien und noch anderer Freunde sehr flott gegangen. Es waren ja nicht nur die Geschenke für die Kinder, die wir auf den Weg gebracht haben. Wir beluden den LKW darüber hinaus noch mit weiteren ca. 1000 Bananenkarton mit Bekleidung, Schuhe, Bettwäsche, Geschirr und vieles mehr. Am kommenden Montag wollen wir dann mit fünf Mann dem LKW nachreisen, um die Verteilung vor Ort, gemeinsam mit unseren rumänischen Freunden, persönlich vorzunehmen. Obwohl ja jetzt in der Adventzeit viele Sammelaktionen laufen, bin ich mit dem Ergebnis doch noch zufrieden. Neben den 4.000 Päckchen bekamen wir auch so viel an Geldspenden, dass wir den Transport finanzieren konnten und noch zu jedem Päckchen für jedes Kind eine Orange schenken können. Es ist noch Geld übrig geblieben von dem wir vor Ort mit unseren Partnern Lebensmittelpakete mit den wichtigsten Grundnahrungsmitteln zusammenstellen wollen. Dazu hat uns die Molkerei Jäger aus Haag eine ganze Palette Käse gespendet mit dem wir diese Lebensmittelpakete ergänzen wollen.“ – so Hans Alt kurz bevor er sich wieder auf den weiten Weg macht.

hö/Fotos: Eindrücke vom Verladen am zweiten Advent-Wochenende in Ramsau bei Au am Inn.

Nähere Informationen: Hans Alt, Pfarrer-Huber-Straße 22, 84437 Reichertsheim, Telefon 08072-3193, Telefax 08072-2719, email: info@rumaenienhilfe-ramsau.de .

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg