35. Volksmusikwoche auf dem Samerberg eröffnet

Mit 107, vielfach jungen Volksmusikfreunden in der nachösterlichen Woche kann die inzwischen 35. Volksmusikalische Fortbildungswoche auf dem Samerberg die bislang beste Teilnehmer-Bilanz verzeichnen. Eröffnet wurde die Schulungs- und Veranstaltungswoche mit einem volksmusikalisch umrahmten Ortsspaziergang durch Grainbach mit Ehrenvorstand Hans Sattlberger vom Trachtenverein Hochries-Samerberg und mit einem gemeinschaftlichen Hoagascht.

Als „Volksmusikalisches Büffet“ kann die Volksmusikwoche in Grainbach bezeichnet werden. Wie bei der Auftaktveranstaltung im voll besetzten Saal des Gasthauses Maurer Markus Schmid als Musikalischer Leiter, Eva-Maria Kotte als Hauptorganisatorin und Zweiter Bürgermeister Wolfgang Maurer von der Gemeinde Samerberg erläuterten, kann das vielfältige Proben-, Ausstellungs- und Veranstaltungs-Angebot nur dank langjähriger und guter Erfahrungen und dank des großzügigen Entgegenkommens vieler privater Familien, der örtlichen Cafes und Gasthöfe sowie mit Hilfe von Gemeinde, Feuerwehr und Trachtenverein mit deren Räumlichkeiten in der Alten Schule und im Feuerwehrhaus ermöglicht werden. Ein weiterer Dank galt dem Kulturverein im Landkreis Rosenheim, den verschiedenen Sponsoren, Sepp und Anneliese Hieber für ihre vielfältige Mithilfe vor Ort sowie vielen weiteren Leuten, die zum guten Gelingen beitragen. Das „volksmusikalische Büffet“ sieht unter anderem vor am Donnerstag, 24. April ab 20 Uhr einen Offenen Volkstanzabend mit der „Kirnstoaner Tanzlmusi“, am Freitag, 25. April ab 18.30 Uhr einen Musikanten-Gottesdienst in der Kirche von Grainbach und danach ab 20 Uhr einen Abschluss-Hoagascht im Saal des Gasthauses Maurer vor. Darüber hinaus gibt es in der Alten Schule von Grainbach eine Notenausstellung, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zithermusikbund einen Zither-Schnupperkurs, mehrmals ein Offfenes Singen sowie ein Kinderprogramm. Als Ehrengast willkommen geheißen wurde beim Auftakt Hans Stuffer aus Achenmühle, der Gründer der Volksmusikalischen Fortbildungswoche war und diese auch 20 Jahre leitete. Bei der Auftaktveranstaltung luden die Veranstalter gleich mehrfach zum gemeinsamen Singen und Tanzen ein, dazwischen spielte die Lehrer-Musik sowie eine Saiten-Musik zur Unterhaltung auf.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke vom Auftakt der 35. Volksmusikalischen Fortbildungswoche auf dem Samerberg.

Weitere Informationen: www.samerberg.de oder www.samerbergernachrichten.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg