124. Gaufest des Gauverbandes I in Ruhpolding

Strahlender Weissblauer Himmel, Temperaturen über 30 Grad .Tausende von Besuchern und mehr als 8000 Trachtler aus dem Gauverband I feierten begeistert das Gaufest.

Nach zwei Jahren Vorbereitung und viel Mühen und Plag, war es am Wochenende in Ruhpolding endlich soweit. Das 124. Gaufest des Gauverbandes I, ausgerichtet von den Miesenbachern Ruhpolding, fand statt.

Am Samstag wurde traditionell der verstorbenen Trachtler gedacht, anschliessend der Gauheimatabend vor mehr als 2.000 begeisterten Besuchern. Und am Sonntag war endlich das Gaufest. Gegen 8 Uhr trafen die ersten Vereine ein, bereits am Morgen waren es deutlich über 20 Grad. Um 9 Uhr stellte sich der Kirchenzug auf, 8.000 Trachtler und viele Gäste feierten dann vor beeindruckender Kulisse mit dem aus Ruhpolding stammenden Bischof Bernhard Haslberger den Festogttesdienst. Weihbischof Bernhard Haßlberger, ein gebürtiger Ruhpoldinger, dankte den Trachtlern für ihren unermüdlichen Einsatz für Bayern und seine Traditonen. ugleich rief er sie dazu auf, auch weiterhin im Glauben stark zu sein und den Glauben auch weiterzugeben.

Der Landrat des Landkreises Traunstein, Siegfried Walch sagte, es sei wichtig für Bayern diese Traditon zu pflegen, die uns auch auf der ganzen Welt zu etwas Einmaligem macht.

Nach der Bayernhymne begann der Festzug mit mehr als 8.000 Trachtlern, über 40 Musikkapellen und zahlreichen Fuhrwerken.

Eine wahre Farbenpracht mitten in Ruhpolding. Den Strassenrand säumten tausende Gäste aus Nah und Fern. Ruhpolding präsentierte sich festlich geschmückt und wie gewohnt gastfreundlich.

Voran der Gauverband I und der Trachtenverein Miesenbacher Ruhpolding, der als Ausrichter besonders stolz sein kann auf das Geleistete.

Die Miesenbacher feiern ab Dienstag noch eine Woche, mit zahlreichen Veranstaltungen, allein die Bar mit einem See ist einen Besuch wert…..also auf nach Ruhpolding!

Text/Fotos: Hias Sellhuber

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg