Zwischen See und Gipfel: Herbstwandern im Chiemgau

Die Sonne steht nicht mehr so hoch und das Laub an den Bäumen ist goldgelb gefärbt – es ist nicht nur die schönste Jahreszeit um zu Wandern, der Herbst bietet durch seine Farbenvielfalt eine großartige Kulisse. Ideal für den Nutzen eines sogenannten „See-Gipfel-Tickets“. Das „See-Gipfel Ticket“ ermöglicht nicht nur Urlaubern die Chiemseeinseln und die Kampenwand auf Wanderwegen zu entdecken, auch Einheimische können die verschiedenen Leistungen bei einem Preisvorteil von fast 30 Prozent gegenüber den Einzeltickets nutzen.

An diesigen Herbsttagen stehen die Chancen gut, bei einer Bergtour auf der Kampenwand die Sonne zu genießen. Die Kampenwandseilbahn bringt einen bequem auf knapp 1500 Meter. Mitten im weitläufigen Wegenetz gelegen, ist die Bergstation idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Die Fraueninsel im Chiemsee stellt einen weiteren Anziehungspunkt dar. Während die Herreninsel vor allem durch das Königsschloss bekannt ist, verbinden mit der Fraueninsel viele einen Geheimtipp. Ein kleines Fischerdorf, mit buntem gastronomischem Angebot und das Kloster der Benediktinerinnen machen sie zu einem einmaligen Juwel im Chiemgau, das weithin durch den weißen Campanile sichtbar ist. Schiffe fahren im Winterfahrplan ca. jede Stunde. Der Ortsbus (Linie 9424) fährt ganzjährig zwischen Prien/Stock Hafen und Bahnhof Prien (Zentrum).

Das „See-Gipfel Ticket“ ist noch bis Ende November zum vergünstigten Preis von 26 Euro im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905 0 oder info@tourismus.prien.de  sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

Nähere Informationen: www.tourismus.prien.de

Andrea Aschauer

Nachrichten