Zwei Jahreskonzerte der Musikkapelle Samerberg

Zwei gelungene Abende bot in der jeweils voll besetzten Samerberger Halle die Musikkapelle Samerberg zum traditionellen Jahreskonzert. An beiden Abenden eröffnete die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Sebastian Lang das musikalische Geschehen ehe sich die in großer Besetzung aufspielende Musikkapelle mit ihrem Dirigenten Benedikt Paul hören ließ.Willkommensgrüße an die Zuhörer gab es von Vorstand Bruno Steinbacher und von Bürgermeister Georg Huber, der der Musikkapelle nochmals für ihre großartigen Leistungen beim Bau des Probenraumes und bei der Durchführung ihres Jubiläumsfestes dankte. Als versierte Solisten traten Christina Maul an der Piccolo und Stefan Stadler an der Tuba beim Stück „Elephant und Mücke“ auf, bei einem Solostück für Alphörner waren Christian Leitner, Benedikt Paul und Martin Weyerer die Solisten. Nach dem abwechslungsreichen Programm erklatschte sich das Publikum noch eine Polka- und Marsch-Zugabe. Insgesamt wirkten 55 Musikantinnen und Musikanten auf der großen Bühne mit, unter ihnen mit Giulia Leistner (Trompete), Peter Köpke und Martin Schweinsteiger (beide Schlagzeug) drei Neuzugänge.

hö/Fotos: Dietmar Scholz – Eindrücke vom Jahreskonzert der Musikkapelle Samerberg

Nähere Informationen: www.musikkapelle-samerberg.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg