Zufriedene Harley-Bilanz in Prien a. Chiemsee

Rund 200 Biker starteten am vergangenen Wochenende von Bernau in Richtung Prien am Chiemsee. Jedes Jahr dreht es sich beim „Chiemsee Harley Treffen“ ein ganzes Wochenende lang um die Kultmaschinen aus Amerika. Richtig laut wurde es als die Harley-Parade gegen 11 Uhr durch die Straßen fuhr. Flankiert von gedrängten Zuschauern stellten die Motorradfreunde ihre schweren Maschinen auf den Marktpatz ab. Bei sommerlichem Wetter wurden die chromblitzenden Zweiräder bestaunt und auch sonst war für die Anwesenden viel geboten. So spielten etwa die Tanzgruppe „Schneggla Narhalla Hof“ und der Musiker Michi Lermer groß auf. Kulinarisch wurden die über 600 Schaulustigen und Motorradbegeisterten von dem Prienavera Gastronom Peter Birkenbeul und der „Priener Stubn“ versorgt. Um 13 Uhr wurden dann die Helme aufgesetzt und die Harley-Fahrer schwangen sich in die gemütlichen Sättel, bevor sich ein Konvoi aus Chrom und Stahl wieder in Bewegung setzte.

Bildunterschriften:

01: Nicht nur die Harleys funkelten bei strahlendem Sonnenschein, auch die Veranstalter (v.l.n.r.) Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH, Gesamtorganisator Rolf Sämmer und Caroline Brunnthaler, Leitung der Veranstaltungsorganisation der Prien Marketing GmbH waren begeistert von dem außergewöhnlichen Ereignis

02: Chromblitzende Maschinen, eine Harley schöner als die andere.

Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 und unter Telefon +49 8051 69050 oder info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de.

Fotos: Prien Marketing GmbH

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg