Wohnhausbrand auf Gut Sassau in Breitbrunn

Gegen 4.00 Uhr entstand im Dachgeschoß eines dreistöckigen Wohnhauses auf Gut Sassau, Gemeinde Breitbrunn am Chiemsee, ein Brand. Ein 75jähriger Bewohner des Hauses bemerkte den Brand auf dem Balkon über seiner Wohnung und weckte die übrigen 10 Hausbewohner. Er verhinderte somit vermutlich größere Personenschäden.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stand der Dachstuhl des Hauses in Vollbrand. Nach etwa 1 Stunde konnte der Brand von den umliegenden Feuerwehren aus Breitbrunn, Rimsting, Gstadt und Prien unter Kontrolle gebracht werden.

Der Sachschaden beträgt nach erster Schätzung der Feuerwehr ca. 200.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei Rosenheim geführt.

Fleidl, POK,
Polizeiinspektion Prien a. Chiemsee

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg