Wo Bayerns Bier am besten schmeckt – Traudi Siferlinger am 9. April im BR-Fernsehen

Welcher Regierungsbezirk hat das beste Bier? Die Filmemacherin Traudi Siferlinger vertritt in der Sendereihe  „Wo schmeckt Bayerns Bier am besten“ den Regierungsbezirk Oberbayern und spielt am Samstag, 9. April im Bayerischen Fernsehen in Zwischen Spessart und Karwendel ab 18 Uhr ihre Trümpfe aus. In der Holledau, wo Brauereien aus aller Welt ihren Hopfen kaufen, und im international renommierten Hefeforschungszentrum in Weihenstephan zeigt sie, dass Oberbayern nicht nur die Wiege des Reinheitsgebots, sondern auch ein Weltzentrum des Bieres ist. Um Brauereihandwerk und Biergenuss geht es bei einem Besuch der Klosterbrauerei Reutberg, übrigens einer der ältesten Brauereigenossenschaften des Freistaats.

Foto: Braumeister Michael Pichler (Klosterberauerei Reutberg) und Traudi Siferlinger

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg

Eine Antwort für Wo Bayerns Bier am besten schmeckt – Traudi Siferlinger am 9. April im BR-Fernsehen

  1. Dr. Gerhard Hillebrand 6. April 2016 at 22:52

    Da muss ich mich schon sehr wundern, liebe Traudi Siferlinger !!!

    Das Weltzentrum des Bieres war schon immer Oberfranken mit Bamberg und Kulmbach !!!
    Ist auch historisch belegt. Noch jetzt gibt es nirgendwo eine solche Dichte von Brauereien
    wie in der Umgebung von Bamberg. Fast in jedem Dorf wird Bier gebraut !!! Und viele
    Wirtschaften haben eine eigene Brauerei …..