Wirtetreffen zum Jahresschluss in Kematen

Im Gasthof Weingast in Kematen begrüßte Kreis- und Bezirksvorsitzender Franz Bergmüller vom Bayerischen Hotel- und Gastsstättenverband zahlreiche Kolleginnen und Kollegen zu einer Jahresabschluss-Veranstaltung. Nach der Begrüßung erläuterte Gastgeber Rupert Weingast seinen Betrieb im Rahmen eines Rundganges durch die verschiedenen Räumlichkeiten. Nach aufwändigen Umbaumaßnahmen stellt sich der Betrieb als moderner, schlagkräftiger und zeitgemäßer bayerischer Landgasthof vor. Neben den 9 Gästezimmern wurde auch der Saal und ein Gastraum wieder neu gebaut. Im Saal können Veranstaltungen bis zu 250 Gästen abgehalten werden. Bekannt ist der Gasthof bis in die benachbarten Landkreise für seine Hochzeitsfeiern. Fast an jedem Wochenende findet eine Hochzeits- oder eine Geburtstagsfeier statt. Den Saal kann man auch für kleinere Veranstaltungen abteilen. Die Küche wurde nach den neuesten Konzepten ausgestattet.  Franz Bergmüller berichtete über aktuelle Themen im Bereich Lebensmittelkontrollen und Hygieneampel, über die Veröffentlichung von Lebensmittelkontrollen sowie über erleichterte Bedingungen bei Vereinsfesten. Hierzu gibt es derzeit einen Diskussions-Dialog mit der zuständigen Ministerin Ulrike Scharf. Die Wirte fordern gleiches Recht für alle, insbesondere bei der Allergenkennzeichnung. Der Bettenanbieter Airbnb -so die weiteren Informationen- hat einen gewaltigen Aufschwung genommen. Er ist nach Umsatz der größte Hotelanbieter weltweit. Als negativ ist die Zweckentfremdung von Wohnraum zu bewerten, vor allen Dingen in den Ballungsgebieten, in denen eklatante Wohnungsknappheit herrscht. Hier fordern die Wirte ebenfalls gleiche Behandlung insbesondere beim Brandschutz. Ab dem 1. Januar 2017 müssen die Registrierkassen in den Gastronomiebetrieben so eingerichtet sein, dass diese vom Finanzamt jederzeit ausgelesen werden können. Hierzu gab es eine rege Diskussion. Weitere Themen waren das Arbeitszeitgesetz und die GEMA Gebühren. Anschließend servierte Rupert Weingast den Kolleginnen und Kollegen ein 3-Gangmenü und erntete viel Lob.

Fotos: Gasthaus Weingast in Kematen

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg