Wildenwarter Schützen spenden für Priener Verein „Leben mit Handicap“

In diesem Jahr konnte der Schützenverein „Die Elfer“ von Wildenwart seinen 125. Geburtstag feiern. Dies geschah gemeinsam mit einer Festzeltwoche mit der örtlichen Feuerwehr, die dabei ihr 140jähriges Jubiläum feierte. Nach einem guten Verlauf und Abschluss überbrachten nunmehr die Schützenmeister Andreas Freund junior und Stefan Baumgartner der Priener Einrichtung „Leben mit Handicap“ eine Spende in Höhe von 300 Euro „Damit wollen wir unsere Verbundenheit zu jenen Leuten zeigen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen“ – so Andreas Freund bei der Übergabe des symbolischen Schecks an Günther Bauer vom Verein „Leben mit Handicap“. Dieser bedankte sich hierfür mit den Worten: „Damit können wir Freizeitmaßnahmen unterstützen und durchführen, die ansonsten wegen fehlender finanzieller Mittel nicht möglich gewesen wären, zumal wir wegen notwendiger Erweiterungsabsichten auf jeden Euro angewiesen sind“.

Unsere Aufnahme zeigt von links:  Erster Schützenmeister Andreas Freund, Vorstand Günther Bauer vom Verein „Leben mit Handicap“, „Dauergast Herrmann“ und Zweiter Schützenmeister Stefan Baumgartner.

Foto: Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg