Wildenwarter Fastensuppenessen für Obdachlosenhilfe in München

Eine reiche Auswahl an Suppen gab es in der Pfarrgemeinde „Christkönig“ in Wildenwart, als der Pfarrgemeinderat nach dem Palmsonntags-Gottesdienst zum Fastensuppenessen eingeladen hatte. Das Pfarrheim konnte die Suppenfreunde kaum fassen als mit der Ausgabe von Bohnen-, Schwammerl-, Bärlauchknödel-, Tomaten-, Kürbis-, Fleischknödel-, Nudel- und Pfannenkuchensuppe begonnen wurde. Der gesamte Reinerlös wird von den Wildenwartern an die Obdachlosenhilfe im Haneberghaus der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München zur Verfügung gestellt.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke vom Fastensuppenessen der Pfarrgemeinde Wildenwart zugunsten der Obdachlosenhilfe St. Bonifaz in München

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg