Weihnachtshilfe für Rumänien aus dem Chiemgau

Die Chiemgauer Rumänienhilfe mit Sitz in Ramsau und mit Unterstützung der Franziskanerinnen vom Kloster Au am Inn hat auch im heurigen Advent eine Weihnachts-Hilfsaktion für arme Kinder und Familien und für soziale Einrichtungen in Rumänien gestartet.

Hans Alt aus Ramsau, der sich seit vielen Jahren zusammen mit einer großen Helferschar aus dem gesamten Chiemgau um das Sammeln von Spenden und Waren sowie um das Verpacken und Verladen kümmert, hat enge und freundschaftliche Beziehungen zu Einrichtungen in Rumänien aufgebaut. Von der jüngsten Advent-Aktion berichtet Hans Alt wie folgt: „Heute haben wir den 10. und wohl letzten Transport in diesem Jahr auf den weiten Weg nach Rumänien geschickt. Empfänger ist das Kinderheim „Casa Ray“ in Dobreni. Ich erinnere: es ist das Heim, welches im Januar bei einem Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wir konnten in den letzten Wochen bei verschiedenen Fachfirmen Fenster und Türen sowie einiges an Laminat-Fußböden bekommen. Diese verstauten wir heute mit vereinten Kräften, sowie viel Mühe und großem Zeitaufwand auf dem LKW. Dazu noch über 20 gebrauchte Fahrräder für die Kinder, als Ersatz für die, die bei dem Feuer vernichtetet worden waren. Von der Firma Jäger Milchwerk in Haag gab es eine große Palette Käse, so dass die Kinder auch zu Weihnachten etwas Köstliches auf den Tisch bekommen. Eine Firma spendete 200 neue Anorak, so kann auch der Winter kommen. Darüber hinaus beluden wir den Truck mit Bekleidung, Schuhen, Decken und Süßigkeiten. Das wird sicher eine große Freude sein, wenn dieser LKW dort entladen wird. Natürlich fehlt es dort im Heim noch an vielen Dingen, doch leider, das größte Problem ist das liebe Geld. Wer dem Heim mit seinen zur Zeit 23 Kindern aus der Klemme helfen will, möge bitte an eine finanzielle Hilfe denken. Wir werden die Spendengelder unverzüglich und in vollem Umfang an das Heim weiterleiten.“ – so Hans Alt.

Das Spendenkonto lautet: Raiffeisenbank Haag, Hilfsfond der Franziskanerinnen, Kennwort Rumänienhilfe – IBAN: DE 74 7016 9388 0000 4271 95; BIC: GENODEF1HMA
Spendenbescheinigung werden bei Angabe der genauen Anschrift ausgestellt.
Nähere Informationen: Hans Alt, Telefon 08072-3193
Fotos: Eindrücke von Rumänien

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg