Wandern liegt weiterhin im Trend – Samerberger informierten sich

Beim 1. Chiemgauer Wandersymposium in Ruhpolding war auch die Gemeinde Samerberg gut vertreten. Bürgermeister Georg Huber und Wanderwegewart Dr. Georg Stuffer informierten sich aus erster Hand über die neuesten Trends und Studien zum Thema Wandern. „Keine andere Bewegungsform hat eine solch große Nachfrage wie das Wandern“, heißt es in den aktuellen Untersuchungen des Deutschen Wanderverbandes. Fachleute, darunter Professor Dr. Heinz Dieter Quack von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Salzgitter, referierten einen Tag lang über den Wandermarkt und seine Besonderheiten, die regionale Identität sowie über die Position der Beherbergungsbetriebe in Wandergemeinden.

Unsere Aufnahme zeigt Wanderwegewart Dr. Georg Stuffer (links) und Michael Warscher (rechts). Die Fachfirma des Österreichers lieferte rund 30 000 gelbe Wanderschilder für den Bereich Chiemgau und Chiemsee Alpenland.

Foto: Georg Huber

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg