Wandereindrücke von Thiersee-Aussicht auf dem Maistaller Berg

Die Thiersee-Aussicht auf dem Maistaller Berg war heute eines der vielen Wanderziele, die Ferienhabende nutzten, um trotz Winter- und Schneemangel schöne Stunden in Gottes freier Natur zu erleben.Fotos: Gerhard Leitsmüller – www.pixelmagier.net

Llt. Wikipedia: Der Maistaller Berg ist ein 998 m ü. A. hoher Berg in den Brandenberger Alpen am östlichen Ende des Pendlingzugs. Er bildet die Gemeindegrenze zwischen Kufstein, Thiersee und Langkampfen. Auf dem Berg liegt der Pfrillsee und an seinem südlichen Fuß der Stimmersee.

Am nördlichen Ende des Berges führt die Thiersee-Straße bei Morsbach und Hippichl über den Pass Marblinger Höhe (683 m). Der Name stammt vom Langkampfner Ortsteil Maistall ab.

Der Gipfel kann vom Dreinbrunnenjoch oberhalb von Vorderthiersee über eine Forststraße, die bis auf wenige Meter an den flachen bewaldeten Gipfelaufbau heranführt, erreicht werden.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg