Vorverkaufsbeginn für Opern auf Bayrisch in Breitbrunn

Ab sofort läuft der Karten-vorverkauf für die Veranstaltungen „Opern auf Bayrisch“ von Paul Schallweg, die am 22. und 23. August um 19.30 Uhr (Einlass und Abendkasse ab 18.30 Uhr) in der Chiemseehalle in Breitbrunn zu sehen und zu hören sind. Karten mit Sitzplatzreservierung sind bei der Tourist-Info der Gemeinde Breitbrunn am Chiemsee erhältlich (Tel.-Nr. 08054-234). In den „Opern auf Bayrisch“ steckt der Autor Paul Schallweg den Inhalt weltberühmter und bekannter Opern in ein neues Gewand. „Verbayrischt“ mag man es nennen, oder „modern traditionell“, erzählt er doch die Geschichten in Dialekt und Versform auf eine mokante Art und Weise, dass auch Nicht-Operngänger neugierig aufhorchen. Die musikalischen Arrangements von Maria Landinger vermischen originale Opernmusik mit alpenländischer Musik und bilden eine gelungene Symbiose mit dem inhaltlichen Geschehen. Die Lesungen werden von Paul Vodermayr, Ursi Keetmann und Hans Obermeier vorgetragen, die Musik von Maria, Franz und Thomas Landinger und Rebecca Schöne inszeniert.

Andrea Aschauer

Nachrichten