Vorverkauf für Adventskonzert und Weihnachts-Oratorium in Prien

Am 2. Advent, 6. Dezember um 18 Uhr findet in der Pfarrkirche Prien das traditionelle Adventskonzert der Capella Vocale Prien (Leitung Rainer Schütz) und des Grassauer Blechbläser Ensembles (Leitung Wolfgang Diem) statt. Hierzu und für das Weihnachts-Oratorium am 27. Dezember beginnt  nunmehr der Vorverkauf.  In allen erdenklichen Kombinationen von Sängern und Blechbläsern erklingen besinnliche Sätze zum Advent aus Renaissance, Romantik und der Moderne. Genannt seien als Beispiel die doppelchörigen Motetten „Verbum caro factum est“ von Hans Leo Hassler und „Veni, Domine“ von Jacobus Gallus aus der Renaissance, das prächtige sechsstimmige „Machet die Tore weit“ des Barockmeisters Andreas Hammerschmidt, oder Motetten von Max Reger und das mystische „O magnum mysterium“ von Morten Lauridsen. Das Grassauer Blechbläser Ensemble spielt u. a. Werke von Antonio Vivaldi, J. S. Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy und Sätze aus dem alpenländischen Raum. Gleich nach den Weihnachts-Feiertagen, am Sonntag, 27. Dezember  um 18 Uhr, ebenfalls in der Priener Pfarrkirche, wird das Weihnachts-Oratorium von J. S. Bach aufgeführt. Es ist Bachs populärstes geistliches Chorwerk, und die barocke, von Johann Baptist Zimmermann ausgestaltete Pfarrkirche bietet ihm einen stimmigen Rahmen. Dieses Jahr werden die ersten drei Kantaten aufgeführt, Chor und Orchester jauchzen und frohlocken mit Trompeten und Pauken, assistieren Hirten und Engeln bei der Anbetung, und hören dem Evangelisten zu, wenn er die alte, immer aktuelle Geschichte von Christi Geburt erzählt.  Unter der Leitung von Rainer Schütz musizieren die Chorgemeinschaft Mariä Himmelfahrt, das Collegium Musicum Prien mit den Solisten Jenavieve Moore (Sopran), Liliana de Sousa (Alt), Michael Mogl (Tenor) und Thomas Schütz (Bass).

Für beide Konzerte sind noch Karten im Ticketbüro Prien erhältlich: Tel.: 08051/96566-0 oder online unter www.ticketservice@tourismus.prien.de.

Foto: Jenavieve Moore, Sopran, Chorgemeinschaft und Collegium Musicum

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg