Volkstanzkurs in Rosenheim mit vielen Teilnehmern aus dem Chiemgau

Rund 50 Teilnehmer kamen an drei Abenden in den Pfarrsaal von St. Michael in Rosenheim, um die im Chiemgau überlieferten Volkstänze zu erlernen. Mit Herbert und Maria Bogensberger vom Volkstanzkreis Rosenheim hatten sie zwei erfahrene “Lehrmeister”, die ihnen mit viel Freude und Geduld die verschiedenen Schritte und Handfassungen beibrachten. Unterstützt wurden sie von einigen weiteren Mitgliedern des Volkstanzkreises, die entweder als Tanzpartner einsprangen oder den Kursteilnehmern mit Rat und Tat zur Seite standen.
Viele Kursteilnehmer wollen das frisch Erlernte gleich beim Frühjahrstanzl, zu dem der Rosenheimer Volkstanzkreis am Freitag, 22. April, ab 20 Uhr beim Kistlerwirt die Oberlauser Tanzlmusi aufspielen lassen wird, in der Praxis ausprobieren. Für ein unbeschwertes Tanzvergnügen wird dabei in bewährter Weise Herbert Bogensberger als Tanzlführer sorgen.

Beriicht und Fotos: Andreas Grün

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg