Vogelscheuche „Franz-Josef“ auf der Ratzinger Höhe aufgestellt

Sie haben bis jetzt Wind und Regen getrotzt und werden noch bis zum Ende der Wanderzeit Ende Oktober auf der Ratzinger Höhe zu sehen sein. Als Aktion der Tourist-Information Rimsting sind sie am Erlebnisweg Ratzinger Höhe zu sehen und haben nun einen Vogelscheuchen-Kollegen als Zuwachs bekommen. Die CSU-Ortsgruppe hat nicht Zeit und Mühe gescheut und eine besondere Scheuche angefertigt. Franz-Josef heißt sie und bei einem genauen Blick auf das Gesicht ist die Ähnlichkeit mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten von Bayern unverkennbar. „Dass sie gerade jetzt aufgestellt wird ist Zufall“ bemerkt der 1. Vorsitzende der Rimstinger CSU-Ortsgruppe Volkmar-Frentzel mit einem Augenzwinkern (FJS ist genau vor 100 Jahren zur Welt gekommen). Als Standort hat man einen besonders herausragenden Platz gefunden. Der echte Franz-Josef Strauß war wohl nie auf der Ratzinger Höhe. Doch dieser Blick von 694 m auf den Chiemsee mit seinen Inseln und das Chiemgauer Bergpanorama hätte auch ihn überwältigt.

Foto. Der 1. Vorsitzende Fedor Volkmar-Frentzel von der CSU mit der Franz-Josef Vogelscheuche am höchsten Punkt der Ratzinger Höhe.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg