Veteranen aus dem Landkreis Rosenheim unternehmen Frühjahrsreise

Die Frühjahrsreise der Interessengemeinschaft der Krieger- und Veteranenvereine und Soldatenkameradschaften im Landkreis Rosenheim führt vom 20. April bis zum 23. April nach Triest und an die Adriaküste.

Schwerpunkt dieses Ausfluges mit dem Sonderzug der IG ist der Besuch des Soldatenfriedhofs Redipuglia aus dem Ersten Weltkrieg mit Gedenkfeier und Kranzniederlegung. Weiter stehen eine Stadtbesichtigung in Triest, sowie ein Tagesausflug entlang der Adriaküste in Istrien auf dem Programm. Der Anmeldeschluss wurde wegen des großen Interesses verlängert bis Dienstag, 28. Februar, Einzelheiten beim Obmann der IG Rosenheim Pius Graf, Telefon 08038-9099921 oder im Internet unter http://www.ig-rosenheim.de/ . Die Reise ist nicht auf die Mitglieder der Veteranenvereine beschränkt, sondern offen für alle.
Für 2017 ist bei der IG Rosenheim vom 25. Mai bis 3. Juni eine zehntägige Bus-Rundreise durch Korsika und Sardinien vorgesehen. Einzelheiten beim Obmann der IG Rosenheim Pius Graf, Telefon 08038-9099921 oder im Internet unter http://www.ig-rosenheim.de/
Das Reservistenschiessen der IG Rosenheim ist am Sonntag, 26. März auf der Schiessanlage in Miesbach. Die Jahresversammlung der IG Rosenheim ist am Samstag, 1. April um 14 Uhr in Westerndorf St. Peter mit Preisverteilung des Reservistenschiessens und Ausgabe der Sonderzugunterlagen. Das Bezirkstreffen der Veteranenvereine im Landkreis Rosenheim ist am Sonntag, 7. Mai in Pang, anlässlich des 160. Gründungsjubiläums des Krieger- und Reservistenvereins Pang.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg