Versteigerungs-Freuden in Wildenwart

Zur Trachtenvereins-Tradition in Wildenwart gehört eine zünftige Versteigerungsfeier am Stephanitag im Saal der Wildenwarter Schlosswirtschaft. Heuer waren erstmals als junge Nachwuchs-Versteigerer Martin Stoib aus Gaishacken und Andreas Freund junior aus Mitterreith im Einsatz Beide verstanden es mit viel Humor, die gespendeten und zum Teil gebastelten Waren an die interessierten Besucher zu bringen. Für die blasmusikalische Unterhaltung sorgte eine Besetzung aus den Reihen der Wildenwarter Blaskapelle. Der nächste und wiederum öffentliche und eintrittsfreie Versteigerungs-Hoagascht beginnt beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing am Heilig-Drei-König-Tag, Freitag, 6. Januar um 20 Uhr im Vereinshaus in Atzing.

Fotos: Hötzelsperger und Stoib – Eindrücke von der Christbaumversteigerung beim Trachtenverein Wildenwart

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg