Urlaub auf dem Bauernhof eine starke Gemeinschaft über den Landkreis Rosenheim hinaus

Die Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof (UadB) Chiemsee-Wendelstein im Landkreis Rosenheim setzt weiter auf Qualität und Engagement. Dies betonte Vorsitzender Paul Arnold im Beisein vieler der derzeit 130 Mitglieder und zahlreicher Ehrengäste bei der Jahresversammlung im Gasthof Zur Post in Rohrdorf.Die letztjährigen Aktivitäten reichten vom Vermieterausflug ins Burgenland über Betriebsbesichtigungen (z. B. bei ORO in Rohrdorf oder beim Hanznhof in Bernau mit dessen neuen 5-Sterne-Ferienwohnungen) bis zur Betreuung von Gästegruppen, unter anderem von einer offiziellen Delegation aus Finnland. Für den Apfelmarkt in Bad Feilnbach bewiesen die Frauen der Mitgliedsbetriebe wieder viel Bastelgeschick. Umfassend auseinandergesetzt hat sich die UadB-Anbietergemeinschaft mit der Klassifizierung von allergiefreundlichen Häusern. „Ein Drittel der Bevölkerung hat Allergieprobleme, da ist es gut, wenn wir die Bestimmungen (u.a. rauchfrei, keine Haustiere, glatte Böden, Hydrokultur-Blumen) weiterempfehlen“, so Paul Arnold, der die Zunahme von Hofcafes im Landkreis ausdrücklich begrüßte und dies als Beweis dafür sah, dass immer mehr Gäste ganz bewusst auf Herkunft und Qualität der Lebensmittel schauen. Eine übermäßig gute Werbeaktion war die Grüne Woche in Berlin, gegenüber den Vorjahren wurde heuer ein Mehrfaches an Prospekten abgesetzt. Die nächste Werbepräsenz von UadB wird vom 18. bis 26. April bei der Messe in Rosenheim sein. Landrat Wolfgang Berthaler bezeichnete die Fusion der UadB-Gemeinschaften von Chiemsee-Wendelstein, Chiemgau und neuerdings mit Rupertiwinkl (wir berichteten) als Vorboten für den Zusammenschluss der Tourismusverbände Chiemsee-Alpenland und Chiemgau. „Zwei gleich starke Tourismus-Landkreise sind derzeit in vielversprechenden Verhandlungen, deshalb bin ich zuversichtlich, dass sich in absehbarer Zeit aus den Monats-Gesprächen von verschiedenen Themen-Gruppen konkrete Ergebnisse, unter anderem bei der Namensfindung ergeben werden“, sagte der Landrat, der zudem bekanntgab, dass keiner der Mitarbeiter von beiden Verbänden im Fusions-Falle seinen Arbeitsplatz verlieren wird. Für die sturmbedingt verhinderte Erste Vorsitzende vom Landesverband Bauernhof- und Landurlaub Bayern e.V. Gerda Walser stellte Oberbayern-Sprecher Gottfried Aicher die aktuellen Leistungen wie Gockel-Post, Beratung und Gastgeberverzeichnis 2015/2016 mit einer Auflage von insgesamt 120.000 Stück vor. „2016 wird es erstmals zur Verleihung des Preises Goldener Gockel für das gastfreundlichste Haus geben“, kündigte Aicher noch an.

Zufriedenstellend war der Kassenbericht, den Dagmar Mayer vortrug. Das gute Ergebnis ist nicht nur auf eine sparsame und effiziente Führung der Anbietergemeinschaft zurückzuführen, es ist auch ein Ergebnis des starken Zusammenhelfens. Vorsitzender Paul Arnold zeigte sich stolz ob der intakten Gemeinschaft und auch ob der Unterstützung von außerhalb. Als positives Beispiel nannte Arnold die Wasserburger Transportfirma Lettl. Seit zehn Jahren werben sie auf fünf Tankfahrzeugen für UadB und für den Landkreis Rosenheim. Mit einem Ausflugs- und Einkehr-Gutschein für den Wendelstein bedankte sich Paul Arnold zusammen mit Landrat Wolfgang Berthaler bei Stephan und Elisabeth Lettl (www.lettl-tank.de). Weitere Präsente aus dem inzwischen bestens bewährten Schmankerl-Kastl gab es für weitere Helfer und Unterstützer. Von einer fruchtbaren und effizienten Zusammenarbeit wusste Geschäftsführerin Tina Pfaffinger vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland (CAT) zu berichten. „1.767 Übernachtungsbetriebe sorgten zuletzt für positive Übernachtungs- und Gästezahlen, 2014 kam es erstmals wieder zu einer Zunahme von Betrieben“ – so die CAT-Geschäftsführerin, die als Neuigkeiten für die kommende Saison einen Gepäcktransport-Service für Radfahrer und eine App mit Berg-Infos erwähnte. In der freien Aussprache wurde von den Vermietern angeregt, dass aufgrund von verschiedenen Reservierungssystemen und Buchungsportalen Schnittstellen für gemeinsame Belegungspläne ausgehandelt werden mögen. Der nächste Termin für UadB-Mitglieder ist am Dienstag, 21. April eine Internetschulung im Hofcafe Heitzmann in Bernau (vormittag Schulung, nach dem Mittagessen Betriebsbesichtigung), Anmeldungen nimmt Paul Arnold unter 08053-2283 entgegen. Weitere Termine zum Internet und Betriebsbesichtigungen sollen folgen, im kommenden Jahr ist dann mit allen Mitgliedern, Partnern und Fördern die 25-Jahr-Feier geplant (damals wurde mit 30 Vermietern begonnen). Im Rahmen der Versammlung präsentierten sich viele Freizeitanbieter aus Oberbayern mit ihrem aktuellen Prospekt- und Werbematerial.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der JHV der Anbietergemeinschaft UadB Chiemsee-Wendelstein  –  Foto 1: von links: Paul Arnold (UadB Chiemsee-Wendelstein), Thomas Reitmaier (UadB Chiemgau), Elisabeth und Stephan Lettl von der Transport-Firma Lettl und Landrat Wolfgang Berthaler.

Nähere Informationen: www.chiemsee-bauernhofurlaub.de – Vorsitzender Paul Arnold, Tel. 08053-2283.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg