Ungewöhnliche Berliner Perspektiven vom Gasometer Schöneberg

Für die Leser der Samerberger Nachrichten habe ich heute meinen ganzen Mut zusammengenommen und bin in Berlin – Schöneberg auf den Gasometer geklettert, bis ganz nach oben…und habe von dort ein paar Fotos von der Großstadt aufgenommen.

Auf der Grundfläche inmitten des Gasometers steht seit August 2009 die ehemalige „Bundestagsarena“, ein der Reichstagskuppel nachempfundener Bau als Veranstaltungsraum und TV-Bühne. Der Gasometer ist derzeit die TV-Kulisse für die sonntägliche Show von Günter Jauch. Seit 11. September 2011 führt Günter Jauch in der Veranstaltungskuppel inmitten des Gasometers seinen gleichnamigen Polit-Talk Günther Jauch im Ersten durch.

Seit dem Wintersemester 2012/2013 bietet die Technische Universtiät Berlin auf dem neuen TU-Campus EUREF am Gasometer Berlin-Schöneberg drei disziplinübergreifende Masterstudiengänge rund um den Themenkomplex „Stadt und Energie“ an.

Der seit 1994 denkmalgeschützte und 78 Meter hohe Gasometer Schöneberg gilt als Landmarke und markantes Wahrzeichen des Berliner Stadtteils Schöneberg. Der Gasometer wurde als Industriebau zwischen 1908 und 1910 montiert und war zum Zeitpunkt seiner Errichtung einer der drei größten Gasbehälter Europas.

Die Foto-Aufnahmen entsanden bei meiner Besteigung des Schöneberger Gasometers. Von den Studioräumen der Show von Günter Jauch im Innern konnte ich leider keine Aunahmen machen, da ich hierfür keine Fotografie-Genehmigung hatte. Wer sich für das Innere des Studios interessiert, findet hier eine 3D-Animation des Studios.
Weitere Informationen über den Gasometer Schöneberg bei Wikepedia hier. Infos zum TU Campus EUREF auf dem Gelände hier. Infos zum Fernsehstudio im Gasometer hier.
Fotos: Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Nachrichten