Umgestaltung Freisinger Domberg

Ein Turm des Doms Mariä Geburt, Freising, durch Torbogen gesehen

Ein Turm des Doms Mariä Geburt, Freising, durch Torbogen gesehen

Auf dem Domberg in Freising sind umfangreiche Bauarbeiten notwendig geworden, die sich einerseits aus dem baulichen Zustand des Diözesanmuseums (der letztlich zur vorübergehenden Schließung des Museums geführt hat) und andererseits aus den dringenden Renovierungsmaßnahmen, insbesondere im Bereich des Kardinal-Döpfner-Hauses, ergeben. Letztere liegen rund 25 Jahre zurück.
Der Domberg in Freising ist der Ort, von dem unsere Erzdiözese vor über 1.000 Jahren entstanden und über viele Jahrhunderte hinweg gestaltet wurde. Er ist der Ort, an dem der Heilige Korbinian als Bistumsgründer ruht. Er ist der Ort, an dem viele Zeugnisse der Geschichte, Kultur, des Arbeitens, Betens und Lernens innerhalb der Erzdiözese ihren Platz haben. Hier werden seit jeher die Priester des Erzbistums geweiht.

Der Domberg ist aber auch ein zentraler Ort der pastoralen Aus- und Fortbildung sowohl für Kleriker als auch für Laien. Bistumsweite Veranstaltungen bringen jedes Jahr zahlreiche Menschen nach Freising, deren Verbindung zur Erzdiözese dadurch spürbar und gefestigt wird. Nicht zuletzt pilgern Gläubige seit Jahrhunderten zum Hl. Korbinian auf den Domberg, der weithin mit seinen Bauten sichtbar ist.

Die beiden Türme des Doms Mariä Geburt in Freising

Die beiden Türme des Doms Mariä Geburt in Freising

Ablauf

Vor dem Hintergrund der besonderen Bedeutung des Dombergs für das Erzbistum ist es uns ein Anliegen, die Gläubigen des Erzbistums in den Prozess der Neukonzeptionierung des Dombergs einzubeziehen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich aktiv in diesen Prozess einzubringen.
Wir laden Sie daher ein, einen Fragebogen zu beantworten und uns somit zu vermitteln, welche Punkte für Sie von besonderer Bedeutung sind.

Wir bitten Sie, den Fragebogen bis spätestens 29.07.2014 ausgefüllt online abzuschicken.
Die Informationen aus der Umfrage werden dann im Anschluss ausgewertet und veröffentlicht.

Weitere Informationen:  www.domberg-freising.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg