Trachtler-Hochzeit mit Jugendwarte-Paar

Am 12. November gab es in Traubing, Gemeinde Tutzing, eine große Trachtenhochzeit. Der 1. Gaujugendwart des Trachtengaus Niederbayern, Armin Schmid, gab seiner Maria (geb. Kornbichler) das kirchliche Jawort. Maria ist ebenfalls seit Jahren 1. Gaujugendwartin des Oberlandler Gauverbandes.

Die zahlreichen Hochzeitsgäste aus Nah und Fern wurden mit Blasmusik von den Musikanten von „Rupertiblech“ im Elternhaus der Braut begrüßt. Dort begann der Tag mit einer traditionellen Morgensuppe. Alle Gäste waren der Bitte des Brautpaares nachgekommen und erschienen in festlicher Tracht. Unter den Klängen der Blasmusik ging es anschließend im feierlichen Kirchenzug ins naheliegende Gotteshaus zur kirchlichen Trauung. Der feierliche Trauungsgottesdienst wurde durch die Musikanten von Rupertiblech musikalisch und gesanglich würdig umrahmt.
Nach dem Jawort ging es zur weltlichen Feier in den Jägerhof in Aufhausen/Eglfing. Dort wurde das schöne Ereignis ausgiebig gefeiert. Die Gaujugendgruppe des Trachtengaues Niederbayern, der Heimatverein des Bräutigams „D`Holzacker“ Obertraubling, der Heimatverein der Braut, „D’Isartaler Grünwald“ sowie Freunde der Vermählten ließen das Hochzeitspaar mit traditionelle Figuren- und Volkstänze hochleben und brachten originelle, einfallsreiche Einlagen.
2. Gauvorstand Harald Listl, Beisitzerin Ramona Kirschner, Pressewartin Michaela Schedlbauer und Max Ludwig überbrachten die Glückwünsche der Vorstandschaft des Trachtengaues Niederbayern und überreichten ein Präsent.
Wir wünschen dem Brautpaar Gesundheit, Glück und Kindersegen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

Bericht: Michaela Schedlbauer, Pressewartin vom Trachtengau Niederbayern

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg