Trachtengau Niederbayern in Berlin zu Gast

Mit einer Abordnung der Vorstandschaft und verschiedenen Funktionsträgern besuchte der Trachtengau Niederbayern vor kurzem die Bundeshauptstadt Berlin. Grund für die Reise war die weltgrößte Verbrauchermesse „Grüne Woche“.

Dort informierte man sich vor allem in der Bayernhalle über die bayerischen Produkte und Dienstleistungen und verfolgte das landestypische musikalische Rahmenprogramm. Neben dem Besuch der Messe stand aber auch ein Stippvisite in der bayerischen Landesvertretung auf dem Programm. Dort informierte man sich während einer Hausführung über die Geschichte des Hauses und die Arbeit sowie die wichtigen Aufgaben der weiß-blauen Landesvertretung. Bei einer Stadtrundfahrt erfuhr man von der sehr kompetenten Stadtführerin manches Wissenswerte und Interessante zur Geschichte und Entwicklung der Bundeshauptstadt. An der Stelle des Terroranschlages des letzten Jahres auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz hielten einige Mitreisende andächtig inne und gedachten der Opfer. Unzählige Kerzen brennen dort zum Gedenken. Nach einem Bummel durch das Nobelkaufhaus „Kadewe“ trat die Gruppe wieder die Heimreise ins geliebte Bayernland an.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg