Touristiker segnen Marketingplanung von Chiemsee Alpenland ab

Die Tourismusregion Chiemsee-Alpenland (CAT) mit ihren 47 Mitgliedsgemeinden in Stadt und  Landkreis Rosenheim kann heuer auf eine besonders gute Saison zurückblicken. Die Übernachtungszahlen sind gestiegen und die Wertschöpfung aus dem Tourismus in der Region kann sich sehen lassen: So leben insgesamt rund 12.000 Beschäftigte direkt oder indirekt vom Tourismus, der Bruttoumsatz aus dem Tourismus beträgt 742,5 Millionen in der Region. Dies sind nur einige von erfolgreichen Eckzahlen einer bisherigen Bilanz, die Chiemsee-Alpenland-Geschäftsführerin Christina Pfaffinger im Rahmen einer Marketing-Sitzung mit den Leitern der Tourist-Informationen sowie Vertretern der heimischen Leistungsträger im Gasthaus „Zur Post“ in Rohrdorf vorstellte. Vorgestellt wurde auch Sandra Grundl als neue Marketingleiterin, die den Entwurf des Marketingplans 2017 präsentierte und der einstimmige Zustimmung fand.

Eingangs der Touristiker-Tagung stellte Bürgermeister Christian Praxl seine Gemeinde Rohrdorf mit derzeit 5.964 Einwohnern und 2.800 Arbeitsplätzen vor. „Die Erwerbsstruktur in unserer Gemeinde hat sich in den fünf Hauptorten sowie 40 Weilern und Einöden von der Landwirtschaft hin zu modernen Arbeitsplätzen verändert, Urlaub auf dem Bauernhof ist dabei wichtig geblieben und mit dem Gasthof „Zur Post“ haben wir einen gastronomischen und vermietenden Vorzeigebetrieb“, so der Bürgermeister, der für Rohrdorf mit rund 80.000 Übernachtungen den siebten Platz in der CAT-Rangfolge belegt, dagegen mit 390 Betten auf der Bettenskala auf Platz 24 liegt. Personelle Veränderungen innerhalb der Chiemsee-Alpenland-Tourismusfamilie ergeben sich dadurch, dass die Leiterin der Tourist-Information Seeon-Seebruck, Irene Träger nach gut 23 Jahren Dienst zum Jahresende in den Ruhestand geht. Kampenwandbahn-Inhaber Eric Zbil stellte als Nachfolger für die bisherige Marketingleiterin Doris Schubert ihren Nachfolger Benjamin Müller vor, der zuvor im Konsumgüter-Marketing tätig war. Neu ist auch der Beitritt zum Tourismusverband Oberbayern-München (TOM), den die Gremien des Verbandes beschlossen haben. Mit diesem Beitritt arbeitet das CAT-Team auch an den Oberbayerischen Radwegekonzepten mit.

Im Rahmen der Tagung stellte Mario Kljajic Neues zum Informations- und Reservierungssystem IRS 18 vor. Bereits 6.000 Gastgeber sind mit diesem System verbunden, rund die Hälfte ist bereits online buchbar. Aufgrund der starken Saison 2016 lassen sich bis zum Jahresende Rekordzahlen für Buchungen und Umsatz erwarten. Mit neuen Schnittstellen zu Reiseanbietern sowie mit verstärktem Service für Tourist-Informationen und Gastgeber sollen weitere Verbesserungen folgen.

Erfreuliche Entwicklungen innerhalb der Region gibt es nach 21 jüngst zertifizierten Betrieben für das Thema „Reisen für alle“, aufgrund dieser Aktivitäten ist Chiemsee Alpenland auch Pilotregion für die Bayern Tourismus Marketing GmbH geworden. 10.000 Broschüren „Winterzeit“, 5.000 neue Flyer für den italienischen Markt sowie ein neues Gastgeberverzeichnis 2017 mit einer Erstauflage von 25.000 Stück sind Teile des neuen Marketingplanes, den Sandra Grundl vorstellte. In Sonderkampagnen sollen 2017 auch die in der Region reichlich vorhandenen „Gold-Dörfer“, die vielfältigen Rad-, Wander- und Sportmöglichkeiten, die unterschiedlichen Ausflugsziele sowie die Gesundheitsangebote und Tagungs- und Seminarmöglichkeiten kräftig beworben werden. Viele Messen wie in Hamburg, Berlin, Stuttgart und München sollen wieder besucht werden.

Nach dem Informationsaustausch unternahm Hotelierin Theresa Albrecht eine Führung im neuen Poststadel vom Gasthof „Zur Post“ mit 36 großräumig und zeitgemäß eingerichteten Zimmern.

Fotos: Hötzelsperger

  1. Christina Pfaffinger verabschiedet nach über 23 Jahren Tourismustätigkeit am Chiemsee Irene Träger aus Seeon-Seebruck
  2. Benjamin Müller ist der neue Marketingleiter von der Kampenwandbahn Aschau i. Chiemgau
  3. Sandra Grundl ist neue Marketingleiterin beim Tourismusverband Chiemsee Alpenland

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg