Tourismusabend in Seeon-Seebruck geht neue Wege im Tourismus

Der Saal im Gasthof Alter Wirt in Seeon war gut gefüllt, zahlreiche Besucher waren der Einladung zum Tourismusabend gefolgt. Eingeladen hatte Anna Maria Bernauer, seit Jahresbeginn neue Leiterin der Tourist-Information Seebruck. Der Abend stand unter dem Motto „Neue Wege im Tourismus“.

Über 80 Teilnehmer aus dem Bereich Gastronomie, Beherbergung, sowie touristische Leistungsträger deckten sich während des Stehempfangs mit den neuesten Broschüren und Prospekten der Region ein. Sie waren sehr an der Gelegenheit interessiert, sich umfassend über die touristischen Möglichkeiten der drei Ortsteile Seeon, Seebruck und Truchtlaching zu informieren. Frau Bernauer stellte nach kurzen einführenden Begrüßungsworten durch den 1. Bürgermeister Bernd Ruth, zunächst sich selbst und anschließend ihr Team der Tourist-Information Seebruck vor. Es folgte ein interessanter und modern präsentierter Vortrag über die Möglichkeiten und Chancen der touristischen Entwicklung in Seeon-Seebruck. Besonders das, in den letzten Jahren sich stark wandelnde Gästeverhalten stand im Fokus. Etwa die Hälfte aller Buchungen erfolgt bereits online über das Internet. „Es gilt mit dem veränderten Gästeverhalten Schritt zu halten und die Zahl der Online buchbaren Quartiere zu erhöhen“, so Bernauer. Sie könnte aber die älteren Gastgeberinnen beruhigen, auch für kleinere Betriebe, die nicht über die entsprechenden technischen Möglichkeiten verfügen wird es Lösungen geben.
An konkreten Maßnahmen für 2017 wird es neben einer einheitlichen Teamkleidung in der Tourist-Information, auch noch ein Konzept der individuellen Vermieter Beratung geben. Zusätzlich soll der Internetauftritt mit einer englischsprachigen Version und einer neuen Chiemsee-Webcam aufgewertet werden.
Nach dem Vortrag nutzten viele Anwesende die Gelegenheit um touristische Fragen zu stellen und fundierte Antworten aus erster Hand zu erfahren.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg