Titanen der Rennbahn heuer ab 24. Juni – Programm

Einen großes Fest für Freunde der Pferde und von spektakulären Pferderennen ist das Ereignis „Titanen der Rennbahn“ in Brück bei Potsdam. Nachfolgend das heurige Programm ab Freitag, 24. Juni.

Es ist so weit: Ende Juni lockt Europas größte Kaltblutveranstaltung wieder mehrere tausend Besucher in das kleine Städtchen Brück in Brandenburg. Lockmittel sind auch diesmal die starken und sanftmütigen Kaltblüter, die aus ganz Europa kommen und in beeindruckenden Schaubildern die Anfänge des öffentlichen Nahverkehrs unter dem Motto „Historische Pferde-Omnibusse im Parcours“ zeigen.

Der Freitag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses. Ab 9 Uhr werden die diesjährigen Fohlen dem Publikum und den Richtern vorgestellt. Etwa 40 Fohlen der vom Aussterben bedrohten Rasse Rheinisch-Deutsches Kaltblut aus ganz Deutschland werden hinsichtlich ihres Exterieurs, Typs und ihrer Bewegungen bewertet. Das Fohlenchampionat bietet einen wunderbaren Einstieg in diese phänomenale Kaltbluterveranstaltung.

Am Freitagnachmittag steht das Training der Zehnspänner-Quadrille und einiger Schaubilder auf dem Programm, bevor es am Abend richtig spannend wird.

Ab 18 Uhr können Besucher und Gäste ein einmaliges Pendant zur diesjährigen Fußball Europameisterschaft, die ja gerade in  Frankreich stattfindet, miterleben.

Während der spektakulären Veranstaltung stellen sich vier Teams aus verschiedenen Ländern dem Kampf um die größte Durchsetzungsfähigkeit und um die meisten Tore.

Am Freitagabend ist dann Party-Time. Beim Eröffnungsabend warten ab 20:00 Uhr die Teams mit einigen Überraschungen anlässlich des 15. Jubiläums auf.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt niemand Geringeres als Jürgen Drews sowie die nAund-Liveband.

Am Samstag und Sonntag geht es um 10 Uhr los. Dann präsentieren sich traditionell alle Gespanne im großen Oval der Rennbahn dem Publikum. Die Tore zum Rennbahngelände werden um acht Uhr geöffnet, damit auch jeder einen Platz auf der Tribüne findet. Erfahrungsgemäß wird dieser auch nur verlassen, wenn es unbedingt nötig ist. Die Kaltblüter messen sich im Hindernisfahren, im Rennreiten und in der Zugleistung. Der Besucher wird von der Schnelligkeit und der Kraft der Kaltblüter immer mehr in den Bann gezogen. Auch wenn das Programm noch so kurzweilig ist, ein Blick auf das Treiben außerhalb des Rennovals sollte sich jeder gönnen. Neben Attraktionen für die Kinder ist in diesem Jahr besonders ein Besuch des Gourmet-Parcours zu empfehlen.

Das Programm am Samstag endet in der Bahn mit dem Römerwagenrennen, es folgt der traditionelle Umzug aller Gespanne durch Brück, bei dem nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Brücker Bürger sehr viel Spaß haben werden. Wer dann noch nicht müde ist, kann auf dem Sommernachtsball bis zur Bettschwere das Tanzbein schwingen.

Am Sonntag geht es weiter mit Hindernisfahren, Schaubildern und Zugleistungsprüfungen. Der Höhepunkt am Nachmittag ist zweifelsohne die Zehnspänne-Quadrille bei der 15 Gespanne ein Formationsfahren der Extraklasse zeigen.

Am Nachmittag steht dann fest, welche Kaltblüter in diesem Jahr in der jeweiligen Klasse das stärkste sein wird. Ein Römerspektakel mit 4-, 8- und 12 spännigen Römerwagen wird die diesjährigen „Titanen der Rennbahn“ mit einer Gänsehaut beenden und dann heißt es wieder ein Jahr warten, um das besondere Flair der „Titanen der Rennbahn“ erneut zu spüren.

Foto 1: Laura Haseloff, Hindernisfahren, 2-Spänner, Fotograf Wolfgang Lorenz

Foto 2: Formationsfahren 2015, Fotograf Ronald Luckanus

Foto 3: Pferdefußball, Fotograf Dennis Owens

 

Programm Titanen der Rennbahn 2016

Freitag, 24.06.2016

09:00 – 13:00 Uhr 12. Offenes internationales Brücker

Kaltblutfohlen-Championat

14:00 – 16:00 Uhr Training und Generalprobe

„Historische Pferde-Omnibusse im Parcours“

16:00 – 18:00 Uhr Training Schaubild Zehnspänner-Quadrille

anschl. Pferdefußball

ab 20:00 Uhr Eröffnungsparty mit Jürgen Drews und

Samstag, 25.06.2016

ab 08:00 Uhr Einlass

10:00 – 10:30 Uhr Eröffnung mit großem Einmarsch der

Reiter und Gespanne

10:30 – 11:20 Uhr Wagenrennen Zweispänner leichte

Klasse mit Siegerehrung

ab 11:00 Uhr 1. Qualifikation Championat für das

„Stärkste Kaltblut“ außerhalb der Arena,

parallel zu den anderen Wettkämpfen,

schwere und leichte Klasse

11:20 – 11:35 Uhr 1. und 2. Rennreiten ohne Sattel mit

Siegerehrung

11:35 – 12:05 Uhr Hindernisfahren für Zweispänner mit

Wasserdurchfahrt, schwere Klasse, im

Parallelparcours, mit Siegerehrung

12:05 – 12:45 Uhr Zugleistungsprüfung Vierspänner, leichte

Klasse mit Siegerehrung 2

 

12:45 – 13:10 Uhr Vorstellen der Tombolapreise und

Schaubild

13:10 – 13:40 Uhr Hindernisfahren für Vierspänner mit

Wasserdurchfahrt schwere Klasse mit

Siegerehrung

13:40 – 14:10 Uhr Wagenrennen Vierspänner leichte

Klasse mit Siegerehrung

14:10 – 14:30 Uhr 3. und 4. Rennreiten ohne Sattel mit

Siegerehrung

14:30 – 15:20 Uhr Schaubild

„Historische Pferde-Omnibusse im Parcours“

14:00 – 16:00 Uhr Zugleistungsprüfung Zweispänner, leichte

Klasse außerhalb der Arena, parallel zu

den Wettkämpfen

15:20 – 16:00 Uhr Hindernisfahren für Sechsspänner,

  1. Prüfung mit Siegerehrung

 

16:00 – 16:30 Uhr Tombola-Auslosung und Schaubild

16:40 – 17:30 Uhr Römerwagenrennen, 4-Spänner

17:3 0 – 17:45 Uhr Schaubild

18:30 Uhr Umzug durch die Stadt Brück

ab 20:00 Uhr Sommernachtsball

mit Right Now

Sonntag, 26.06.2016

ab 08:00 Uhr Einlass

10:00 – 10:30 Uhr Eröffnung mit großem Einmarsch der

Reiter und Gespanne

10:30 – 10:40 Uhr Schaubild

10:40 – 11:10 Uhr Hindernisfahren für Zweispänner mit

Wasserdurchfahrt, leichte Klasse, Parallelparcours mit Siegerehrung

11:10 – 11:30 Uhr 5. und 6. Rennreiten ohne Sattel mit

Siegerehrung Mulirennen

11:30 – 12:00 Uhr Wagenrennen Vierspänner schwere

Klasse mit Siegerehrung 3

 

11:30 – 13:30 Uhr Zugleistungsprüfung Zweispänner,

schwere Klasse außerhalb der Arena

12:00 – 12:10 Uhr Vorstellen der Tombolapreise

12:10 – 12:25 Uhr Schaubild

12:25 – 13:05 Uhr Zugleistungsprüfung Vierspänner,

schwere Klasse mit Siegerehrung

13:05 – 13:50 Uhr Hindernisfahren für Vierspänner mit

Wasserdurchfahrt, leichte Klasse mit

Siegerehrung

13:50 – 14:10 Uhr Endausscheid des Championats für das

„Stärkste Kaltblut“ mit Siegerehrung,

schwere und leichte Klasse

14:10 – 15:00 Uhr Schaubild

„Historische Pferde-Omnibusse im Parcours“

15:00 – 15:35 Uhr Wagenrennen Zweispänner, schwere

Klasse mit Siegerehrung

15:35 – 15:50 Uhr Große Jubiläums-Quadrille mit

15 Zehnspännern

15:50 – 16:00 Uhr 7. und 8. Rennreiten ohne Sattel mit

Siegerehrung

16:00 – 16:30 Uhr Schaubild

Tombola-Auslosung

16:30 – 17:05 Uhr Hindernisfahren für Sechsspänner,

  1. Prüfung mit Siegerehrung

17:05 – 17:20 Uhr Siegerehrungen Zugleistung Zweispänner,

leichte und schwere Klasse und

Kombinationswertung

17:20 – 17:30 Uhr Schaubild

17:30 – 18:00 Uhr Römerwagenrennen, 4, 8, 12-Spänner

Änderungen vorbehalten

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg