„Tanz in Tracht“ am 29. Oktober in Bad Aibling

Ein unvergesslich zünftiger Abend mit schmissiger Musi, bayerischem Brauchtum und ganz viel „Tanz in Tracht“ wartet am Samstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr im Kurhaus Bad Aibling auf die Besucher.

Bis in die Nacht hinein wird kräftig das Tanzbein geschwun­gen, dafür sorgt die „Kapelle Josef Menzl“ gemeinsam mit den Musikanten der „Weiß’ngroana“.

Kapelle Josef Menzl – bekannt trotz Rundfunk und Fernsehen

Die Kapelle für alle Fälle: rund um Kapellmeister Josef Menzl sammeln sich zehn besondere Exemplare an Musikanten. Mit unvergleichlichem groben Charme und einer gehörigen Portion Humor begeistern sie mit bayerisch-böhmischer Blasmusik ihr Publikum – egal welchen Alters. Mit Klarinetten, Trompeten, Baritone, Posaunen und Tuba locken sie jeden aufs Tanzparkett.

Weiß´ngroana – sympathische Vollblutmusikanten aus Oberbayern

Diese Burschen füllen die Wirtshaussäle und begeistern Jung und Alt. Wer einmal auf die Musik der Weiß´ngroana getanzt hat vergisst das nicht mehr. Es ist der fantastische musikantische Biss, mit dem die sechs Musikanten aus der Gegend zwischen Chiemsee und Tegernsee ihre Musik nach vorn treiben. Dieses „Spielen-Müssen“, das von ganz innen kommt und jeden mitreißt. Und auch Nichttänzer haben ihre helle Freude an ihrem „Groove“ voller Klangschönheit und musikalischer Präzision – das lässt auch andere Musikantenherzen hoch und höher schlagen.

An so einem Abend dürfen die beiden Bad Aiblinger Trachtenvereine GTEV „Edelweiß“ und „D´Oberlandler“ natürlich nicht fehlen. Gemeinsam stellen sie für „Tanz in Tracht“ ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Brauchtum, Plattlern und Figurentänzen zusammen.

Um eine gute Bewirtung mit bayerischen Schmankerln und kühlen Durstlöschern kümmert sich das Team rund um Toni und Marlies Forster – die neuen Kurhauspächter.

Ned lang warten – glei Platz sichern!

Karten gibt´s für 29,00 € im Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3, 83043 Bad Aibling, Tel: 08061-9080-15 sowie an allen MünchenTicket-Vorverkaufsstellen.
Fotos: Michael Unruh und Dominik Schachten

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg