„Tag des offenen Bauernhofes“ am 21. und 22. Mai – auch in Bernau-Farbing

 „Landwirt-schaf(f)t Heimat“ – unter diesem Motto stehen die Aktionen, mit denen Bayerns Bäuerinnen und Bauern beim „Tag des offenen Hofes“ zeigen, wie eng die Landwirtschaft und der ländliche Raum zusammengehören – unter anderem auf dem Hof der Familie Simon in Bernau-Farbing. Auf ihren Höfen, bei Aktionen in Städten, auf Bauernmärkten oder geführten Touren in der Natur laden sie Verbraucher zum Dialog ein.

Die heimische Land- und Forstwirtschaft kennenlernen und intensiv erleben und dabei Wertschätzung entwickeln für die Leistungen der Landwirte, das verspricht sich BBV-Vizepräsident Günther Felßner vom „Tag des offenen Hofes“: „Die Verbraucher sind eingeladen, sich ihr eigenes Bild zu machen und zu sehen, wie ernst die Bäuerinnen und Bauern das Tierwohl und die gesunde Erzeugung von Lebensmitteln nehmen. Wir werden deutlich machen, dass es die Bauernfamilien sind, die auch durch die Sicherung von Arbeitsplätzen und die Pflege und den Erhalt unserer Kulturlandschaft die vielfältigen und lebendigen Lebensräume gestalten, die zum Bild Bayerns gehören.“

Schon haben erste Veranstaltungen zum „Tag des offenen Hofes“ stattgefunden, ein besonderer Höhepunkt liegt in diesem Jahr aber am 21. und 22. Mai 2016. An diesem Aktionswochenende werden in ganz Deutschland Hunderte landwirtschaftliche Betriebe die Verbraucher einladen. Auch in Bayern beteiligen sich zahlreiche Bauernfamilien mit verschiedenen Aktionen an dieser großen bundesweiten Aktion, die alle zwei Jahre vom Deutschen Bauernverband zusammen mit den Landesbauernverbänden, dem Bund der Deutschen Landjugend und dem Deutschen LandFrauenverband initiiert wird. Zur offiziellen Eröffnung der Aktion für Bayern werden der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, Landesbäuerin Anneliese Göller und BBV-Vizepräsident Günther Felßner am Sonntag, 22. Mai 2016, bei Familie Julia und Gerhard Büttner auf Hof Hauenstein bei Krombach zu Gast sein.
Wie auf diesem Hof mit Pferde- und Mutterkuhhaltung im Landkreis Aschaffenburg können Besucher bei weiteren Veranstaltungen in Bayern die verschiedenen Facetten bäuerlichen Wirtschaftens erleben. „Diesen Blick ‚hinter die Kulissen‘ sollte man sich nicht entgehen lassen“, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller mit Blick auf die Verbraucher und fährt fort: „Es gibt viel zu entdecken in den Ställen und bei den Tieren, bei der Besichtigung von Feldern oder bei Vorführungen von Landmaschinen. Und immer stehen Bäuerinnen und Bauern zum Dialog bereit! Dieses Angebot ist einmalig für die Besucher und zugleich eine große Chance für uns. So lässt sich Vertrauen in unsere Lebensmittelerzeugung aufbauen.“
Die Veranstaltungen am 21. und 22. Mai mit ihren Programmangeboten sowie weitere Veranstaltungstermine im Jahr finden Sie im Internet unter www.tag-des-offenen-bauernhofes.de.
Die Presse wurde bereits gesondert zur Auftaktveranstaltung auf Hof Hauenstein bei Familie Büttner am 22. Mai 2016 eingeladen.

Tag des offenen Bauernhofes: alle Aktionen am 21. und 22. Mai in Bayern

Oberbayern
21. Mai: Familie Simon, Farbing, Rottauer Str. 72a, 83233 Bernau, Lkr. Rosenheim, von 10:00 bis 16:00 Uhr
22. Mai: Josef Strobl jun., Stangenried 3, 85229 Markt Indersdorf, Lkr. Dachau,
von 10:00 bis 17:00 Uhr
22. Mai: Jakob Meier, Wiesenhofen 12, und Werner Krieglmeier, Wiesenhofen 13, 92339 Beilngries, Lkr. Eichstätt, von 10:30 bis 17:00 Uhr
22. Mai: BBV-Ortsverband Fischen, Landwirtschafts-Radltour um Fischen, 82396 Pähl-Fischen, Anmeldung bei BBV-Geschäftsstelle Weilheim, Tel. 0881 92660,
ab 10:00, ca. 3 Std.Niederbayern
21. Mai: Waldführung (ca. 3 Std.) mit Rupert Schlauderer, Treff um 13:30 Uhr, 93309 Kelheim-Thaldorf, Gottsackerweg (Friedhof)
22. Mai: Thomas Thalhammer, Kieferling 9, 84364 Bad Birnbach, Lkr. Rottal-Inn, von 10:30 bis 17:00 Uhr

Oberpfalz

21. Mai: BBV-Kreisverband Tirschenreuth, Maiandacht mit den Landfrauen, anschließend Angrillen; bei Kapelle in Matzersreuth, Lkr. Tirschenreuth, ab 19:30 Uhr
22. Mai: BBV-Infostand beim Jubiläum „20 Jahre„Land & Gut Schönsee“, Raiffeisen-Gelände, Bahnhofstraße 22, 92539 Schönsee, Lkr. Schwandorf, ab 11:00 Uhr
22. Mai: Familie Hecht, Oberprombach 3, 93426 Roding, Lkr. Cham,
von 9:00 bis 16:30 Uhr
22. Mai: 2. Bauernmarkt auf dem Marktplatz in 92648 Vohenstrauß mit einer
Landwirtschafts- und Gewerbeschau, Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab,
von 10:00 bis 17:00 Uhr

Oberfranken

21. Mai: Manfred Penzel, Stalleinweihung, Wurlitz 23, 95111Rehau, Lkr. Hof,
von 10:00 bis 16:00 Uhr
21. Mai: BBV-Kreisverband Hof, „Milchmarkt“ – Infos „Rund um die Milch“,
Max-Platz in 95028 Hof, von 9:00 bis 13:30 Uhr
21. Mai: BBV-Kreisverband Wunsiedel, „Mittag am Markt“ mit Infos zur
Landwirtschaft, 95632 Wunsiedel, von 10:00 bis 13:00 Uhr
22. Mai: Familie Gumbrecht, Sambach 87, 96178 Pommersfelden, Lkr. Bamberg, von 10:00 bis 17:00 Uhr
22. Mai: „Offener Hof“ in Rüssenbach, 91320 Ebermannstadt, von 9:30 bis 18:00 Uhr: Familie Dittrich, Lindenweg 8; hier auch Programm von Familie Striegel, Fabian Lipfert, Familie Herbst und Michaela Hack;
Familie Geck, Rüssenbacher Str. 21

Unterfranken

22. Mai: Familie Büttner, Hof Hauenstein 1a, 63829 Krombach, Lkr. Aschaffenburg, von 10:30 bis 18:00 Uhr
22. Mai: Familie Kuhstrebe, Westheim, Am Lindelbacher Tor 1, 97318 Biebelried, Lkr. Kitzingen, von 11:00 bis 18:00 Uhr
22. Mai: Familie Fertig, Eichenfürst 6, 97828 Marktheidenfeld-Glasofen,
Lkr. Main-Spessart, von 11:00 bis 17:00 Uhr
22. Mai: Familie Hutter, Aussiedlerhof in Obbach, 97502 Euerbach,
Lkr. Schweinfurt, von 13:30 bis 17:00 Uhr

Fotos: BBV

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg