Stefan Kröll kommt am 13. November nach Bad Aibling

In seinem neuen Kabarett Programm „Projekt Minga“ wagt sich Stefan Kröll in die Untiefen der Bayerischen Landeshauptstadt mit all ihren Facetten, Geheimnissen und Gegensätzen. In diesem Stück durchkreuzt er Geschichte, Menschen und vor allem das „Herz“ dieser großartigen Stadt.

Man sollte sich von allem verabschieden, was man bisher über München dachte, wusste und auch fühlte. Für Münchner und Nicht- Münchner beginnt eine Reise quer durch verschiedene Epochen, Emotionen und auch sehr bemerkenswerten Tatsachen. Welche Körbchengröße hat die Bavaria? Was hat das Bier- Reinheitsgebot mit Drogenprävention zu tun? Warum bauten sich die Münchner eine Kirche, die mehr Menschen aufnehmen konnte, als die Stadt zu dieser Zeit Einwohner hatte? Es gibt viel Kurioses, Witziges und Spannendes in diesem Kabarettprogramm, in dem auch die Freunde der Münchner Geschichte voll auf ihre Kosten kommen.  Musikalisch gestaltet wird dieses temperamentvolle Stück durch den Gitarristen Andreas Speth, der das „Projekt MInga“ in das passende musikalische Kleid hüllt.

Das Stück ist im Dialekt verfasst;-)

Veranstaltungstag: 13. November  

Veranstaltungsort: Kurhaus Bad Aibling, Wilhelm-Leibl-Platz 1, 83043 Bad Aibling

Veranstaltungsbeginn: Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Veranstalter: www.impresario.wolfgang-ramadan.de

Vorverkaufsstelle: Einzelkarten bequem im Internet kaufen und selber ausdrucken – hier: www.kartenengl.de oder mit persönlicher Beratung Vorort: Buchhandlung Librano, Rosenheimerstr. 13, 83043 Bad Aibling

Kartentelefon 08061/3148

Öffnungszeiten: Mo -Fr 8- 18.30 Uhr Samstag 8-13 Uhr

Andrea Aschauer

Nachrichten