Staudacher Trachtler malten sich Bühnenbild für das Gaufest-Zelt

Drei fleißige und geschickte Malerinnen aus Staudach haben für das Gaufest-Zelt in Staudach ein eigenes Bühnenbild geschaffen. Das Bild-Motiv ist der Hausberg Hochgern, der dem Staudacher Trachtenverein auch seinen Namen gegeben hat.

Die Aufnahmen entstanden beim Malen und beim Transport durch das halbe Dorf und vorbei am Freialtar, an dem am Sonntag, 26. Juli um 10 Uhr der Festgottesdienst beginnen wird.

hö/Fotos: Martina Gaukler

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg