Staatskanzlei will Vorschriften für Veranstalter und Feste vereinfachen

Die Bayerische Staatsregierung will sich für einfachere Vorschriften für Feste und Vereine einsetzen. Hierzu gab es mit Vertretern der Brauchtums-Verbände eine Gespräch in der Staatskanzlei, dessen Chef Marcel Huber sich auch gleich beim Gebirgstrachten-Erhaltungsverein „D´Würmtaler-Stamm“ in Pasing bei der dortigen Maibaumwache persönlich umgeschaut hat. Unsere Aufnahmen zeigen den Besuch des Staatsministers beim Pasinger Trachtenverein im Beisein von Schriftführerin Hildegard Hoffmann vom Bayerischen Trachtenverband. Bei der Besprechung in der Bayerischen Staatskanzlei war auch Landesvorsitzender Max Bertl zugegen.

Fotos:  Eindrücke vom Besuch in Pasing und von der Sitzung in der Staatskanzlei

 

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg