Spreewald und Chiemsee auch weiterhin touristische Partner

Die seit dem Mauerfall und somit seit 25 Jahren bestehenden freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Ferienregion Spreewald im Land Brandenburg und der Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland in Oberbayern sollen weiter fortgeführt werden. Darauf verständigten sich auf der heurigen Internationalen Tourismusbörse in Berlin die Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald, sowie Anton Hötzelsperger von der Gäste-Information Samerberg. Unter anderem wurde vereinbart, dass sich beim heurigen Gurkenfest in Golßen Samerberger Musikanten hören lassen und dass im Gegenzug die Spreewälder sich beim Apfelmarkt in Bad Feilnbach präsentieren. Weitere gegenseitige Werbe- und Marketingmaßnahmen sollen die freundschaftlichen Bande zwischen dem Spreewald und dem Landkreis Rosenheim auch fortan stärken und dem beiderseitigem Werbenutzen dienen.

Unsere Aufnahme zeigt Annette Ernst und Anton Hötzelsperger mit den jeweiligen aktuellen Prospekten bei ihrem Treffen im Berliner Messegelände.

Fotos: Hötzelsperger

Nähere Informationen: www.spreewald.de – www.chiemsee-alpenland.de – www.samerberg.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg