Spendenaufruf zur Restaurierung des Torfbahnhofs in Rottau

Gute Nachrichten aus dem Torfbahnhof! Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege übernimmt mit einem einmaligen Kraftakt 55 % der Kosten für das große Restaurierungsprojekt von Torfbahnhof und Museumsgebäude.

Der Museumsverein versteht das als Zeichen der öffentlichen Wertschätzung des Industrie-denkmals TORFBAHNHOF und als eine Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit, die seit Jahren für das Museum geleistet wird.

Der Verein ist überaus dankbar dafür, dass damit die bauliche Zukunft des Torfbahnhofes mit öffentlichen Mittel für viele Jahre gesichert wird. Das Projekt soll in 2017 umgesetzt werden. Der Museumsbetrieb wird währenddessen weitergehen.

Die Gemeinden Grassau, Bernau, Übersee, der Landkreis Traunstein, der Bezirk Oberbayern, die Landesstiftung und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege werden zusammen mit dem Museumsverein insgesamt 486.000 € dafür aufbringen.

Der Museumsverein wird sich mit ca. 25.000 € an den Gesamtkosten beteiligen, allerdings besteht dabei noch eine Finanzierungslücke von 9.000 € , die durch eine Spendenaktion geschlossen werden soll. Mehr dazu unter www.torfbahnhof-rottau.de

Spendenkonto „RESTAURIERUNG 2017“:
IBAN DE32 7116 0000 0106 5118 80 bei VR Bank Rosenheim Chiemsee eG

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg