Söllhubener Theaterer haben Ärger im Pfarrhaus – Vorverkauf ab Sonntag, 31.1.

Dieses Jahr zeigen die Söllhubener Theaterer das Stück „Im Pfaffhaus ist der Deife los“. Eine bayerische Komödie in 3 Akten von Markus Scheble und Sebastian Kolb sorgt für lustige Momente im Gasthof Hirzinger.

Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen jegliche Neuerungen. Er eifert stets seinen alten Mentor, dem Pfaffer Ackermann nach, der seine Gottesdienst noch wie im Mittelalter von der Kanzel herunterpredigt und dabei selten ein gutes Haar an seinen Schäfchen lässt. Als sich Bürstel beim Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um einen Vertreter und hofft dabei auf Ackermann. Doch als der Aushilfstpfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

Wer seinen Lachmuskel strapazieren möchte kann dies am Sonntag, 21.02., Freitag, 26.02. und Sonntag, 28.02. jeweils um 20 Uhr im Gasthof Hirzinger tun. Karten gibt es am Sonntag den, 31. Januar von 9:45 Uhr – 10:45 Uhr im Pfarrheim Söllhuben. Von 11 Uhr – 12:Uhr kann telefonisch unter 0162 / 3542308 reserviert werden. Die Restkarten gibt es ab Montag, 02. Februar bei der VR Bank Riedering unter der Telefonnummer 08036 / 307630.

Andrea Aschauer

Nachrichten