Seit 50 Jahren Verantwortung für den Heimat- und Trachtenboten

Seit 50 Jahren ist Konrad Vogel von der Chiemgau-Druckerei in Traunstein verantwortlicher Herausgeber des Heimat- und Trachtenboten, dem Sprachrohr des Bayerischen Trachtenverbandes. Zweimal im Monat erscheint die Zeitung, damit hat Konrad Vogel insgesamt bereits 1.200 Ausgaben (zuzüglich einiger Extra-Ausgaben) zusammengestellt. Als Enkel von Dr. Conrad Adlmaier, dem ersten Herausgeber der 1926 ins Leben gerufenen Zeitung und langjährigen Vorsitzendem vom Gauverband I übernahm Konrad Vogel in jungen Jahren den Druckereibetrieb von seinem plötzlich verstorbenen Vater. Zum nunmehrigen Jubiläum dankten bei einem Besuch Ehrenvorsitzender Otto Dufter und Landesvorsitzender Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband dem unermüdlichen Ehrenmitglied des Bayerischen Trachtenverbandes mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“. Der Heimat- und Trachtenbote ist für Trachtler und Interessierte gleichermaßen ein Mitteilungsblatt darüber was es Neues und Interessantes bei den Gauverbänden und beim Bayerischen Trachtenverband gibt.

Foto: Hötzelsperger – von links: Otto Dufter – (Dr. Conrad Adlmaier) – Konrad Vogel – Max Bertl

Nähere Informationen: www.trachtenverband-bayern.de (mit Bestellmöglichkeit des Heimat- und Trachtenboten) oder Chiemgau-Druckerei, Telefon 0861-4619

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg