Schlechinger und Bernau mit besten Plattlerergebnissen

Schleching bei den Gruppen, Franz Weingartner aus Bernau bei der Aktivenklasse 1 und Martin Schlagbauer aus Schleching (mit Tagesbestnote) bei der Aktivenklasse 2 sind die Sieger beim heurigen Gaupreisplatteln des Chiemgau-Alpenverbandes in Unterwössen. Die jeweils ersten Zehnplatzierten der beiden Aktivenklassen gehören der neue Gaugruppe des Verbandes an. Weitere Sieger sind Sepp Hamberger aus Sachrang (Altersklasse 1), Andreas Rummelsberger aus Bernau (Altersklasse 2) und Lorenz Mühlberger aus Reit im Winkl (Altersklasse 3).

Die Ganztages-Veranstaltung war bestens vorbereitet, wofür Gauvorstand Miche Huber dem Festverein mit Vorstand Reinhard Kurz-Hörterer sowie dem Gaugruppen-Team mit den Gauvorplattlern Thomas Stoib, Andreas Hell, Max Irlinger und Anna Pfisterer besonders dankte. Ein zweites „Vergelt´s Gott“ galt der Musikkapelle Wildenwart unter der Leitung von Sebastian Graf für deren „bäriges und exaktes“ Aufspielen. Weitere Garanten für das gute Gelingen des Gaupreisplattelns waren die Preisrichter mit ihrem Obmann Sepp Spiegelberger sowie das sechs Personen starke Auswertungsteam. Nur wenige Male musste bei Punktgleichheit gerittert werden, der älteste Teilnehmer mit 68 Jahren war Franz Strohmayer vom Trachtenverein Schleching. Alle Teilnehmer bekamen Erinnerungspreise, die Sieger erhielten zudem Wanderpokale.

Folgende Ergebnisse kamen zustande: Gruppen: Schleching vor Bernau, Sachrang, Rottau, Marquartstein-Piesenhausen, Niederaschau, Übrersee, Frasdorf I, Atzing und Prien I. Altersklasse 1: Sepp Hamberger aus Sachrang vor Sepp Stein (Hohenaschau), Toni Seitz (Marquartstein-Piesenhausen), Georg Fischer (Prien), Franz Eder (Hohenaschau), Donat Fischer (Bernau), Franz Schnaiter (Hittenkirchen), Christoph Bauer und Hans Stangl (beide Sachrang) und Stefan Thaurer (Niederaschau). Altersklasse 2: Andreas und Thomas Rummelsberger (beide Bernau) vor Franz Summerer (Greimharting), Christian Lackerschmid und Klaus Löhmann (beide Prien), Siegei Kurz-Hörterer (Unterwössen), Thomas Mayer und Andreas Scheck (beide Marquartstein-Piesenhausen) sowie Martin Blösel und Hubert Brandstätter (beide Unterwössen). Altersklasse 3: Lorenz Mühlberger (Reit im Winkl) vor Andi Kaiser (Schleching), Roland Polleichtner und Karl-Heinz Gasteiger (beide Marquartstein-Piesenhausen), Andi Hell (Schleching), Peter Hartlich (Chiemgauer-München), Franz Strohmayer (Schleching) und Zweiter Gauvorstand Georg Westner (Amerang). Aktive1 (Gaugruppenmitglieder): Franz Weingartner (Bernau) vor Andreas Rauch (Atzing), Sepp Reiter (Niederaschau), Hubert Zaiser (Schleching), Christian Rosenwink (Wildenwart), Sebastian Weingartner (Bernau), Matthias und Anton Reiter (beide Niederaschau), Simon Zaiser (Schleching) und Max Schlosser (Frasdorf). Aktive 2 (Gaugruppenmitglieder): Martin Schlagbauer und Andi Hell (beide Schleching), vor Maxi Irlinger (Oberwössen), Thomas Steiner (Übersee), Seppi Hell (Schleching), Andreas Hamberger (Sachrang), Hans Pfisterer (Übersee), Felix Löhmann (Prien), Michi Memminger (Marquartstein-Piesenhausen) und Flore Kreppert (Rottau).

Fotos:  Hötzelsperger – Eindrücke vom Gaupreisplatteln in Unterwössen

  • Tagesbester: Martin Schlagbauer
  • Neue Gaugruppenmitglieder
  • Die Sieger von links: Andreas Rummelsberger, Franz Weingartner, Martin Schlagbauer, Lorenz Mühlberger und Sepp Hamberger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg