Samerberger Wanderwart Dr. Georg Stuffer feierte 80. Geburtstag

Schulrat Dr. Georg Stuffer aus Geisenkam feierte seinen 80. Geburtstag. Stuffer stammt aus der „Glasn“-Familie in Eiding. Nach dem Besuch der Volksschule in Törwang und des Gymnasiums in Traunstein studierte er das Lehramt für Volksschule.

Es folgten erste Einsätze in Unterfranken und Grainau. Von 1970 bis 1975 absolvierte Stuffer das Zusatzstudium zum Sonderschullehrer und promovierte in Sonderpädagogik an der Universität München.
Fünf Jahre war Dr. Stuffer Konrektor am Heilpädagogischen Zentrum in München Hasenbergl. Anschließend wurde er an das Staatsinstitut für Schulpädagogik abgeordnet und mit der Entwicklung eines Konzepts für die Berufsschule für Geistig Behinderte sowie mit der Erarbeitung der Lehrpläne für Sonderschulen beauftragt. Von 1984 bis zu seiner Pensionierung 2002 war Stuffer Schulamtsdirektor am Staatlichen Schulamt Rosenheim und als Schulrat zuständig für 15 Sonderschulen in den Landkreisen Rosenheim, Miesbach und Ebersberg. In dieser Zeit wirkte er auch maßgeblich mit an der Entwicklung der Sonderschulen in Bayern zu Sonderpädagogischen Förderzentren. Ein schwerer Schicksalsschlag ereilte ihn, als seine Tochter Renate im Jahr 2000 bei einem Autounfall im Schneesturm tödlich verunglückte.
In seinem Ruhestand engagiert sich Dr. Georg Stuffer als Geschäftsführer des Bürgersolarkraftwerks Samerberg und als Kassier beim Imkerverein. Außerdem betreut er den Lehrbienenstand in der Filze und fungiert als Wanderwegewart der Gemeinde, die wiederholten Auflagen seines Wanderführers „Rund um die Hochries“ erfreuen sich großer Beliebtheit.
Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählen neben dem Wandern auch das Radfahren und das Musizieren. Zusammen mit seiner Frau Waltraud unternimmt Georg Stuffer auch kleinere und größere Reisen. Zu den zahlreichen Gratulanten gehörten auch Bürgermeister Georg Huber, Hans Auer vom Tourismusverein, sowie Maria Staber für die Pfarrei Törwang.

Foto: Bürgermeister Georg Huber, Maria Staber, Dr. Georg Stuffer, Hans Auer (von links).

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg