Samerberger Künstlerkreis eröffnet neue Ausstellung

Mit dem Thema „Aufbruch“ stellen sich über 20 Künstlerinnen und Künstler des Samerberger Künstlerkreises der Herausforderung, mit künstlerischen Mitteln ihre individuelle Seh- und Erlebnisweise dieses Begriffes darzustellen. Das geschieht in den Bereichen Zeichnen, Malen, Kalligraphie, Keramik und Fotografie.„Aufbruch“ bezieht sich hier auf alle denkbaren persönlichen Veränderungen, Erneuerungen, Zustände und Verhaltensweisen nach innen und auf die wahrgenommenen Eindrücke der Außenwelt, die selbst gewählt oder unter Fremdeinfluss entstanden sind. Es konnte die volle Bandbreite der Ausdrucksformen und die Fülle der Arbeitsmaterialien genutzt und der Schaffensprozess befreiend und bereichernd erlebt werden: Im Zeichnen das Widerspiegeln der Vielfalt in der Natur oder das Erfassen eines Menschen oder Tieres in der Bewegung; beim Malen das Farbenmischen, die Flächenaufteilung, die Komposition und die figürliche Gestaltung; in der Kalligraphie die filigranen, ästhetischen, geschwungenen Zeichen und in der Keramik die figürliche Formgebung mit Ton und anderen Materialen.

Für Neugierige gibt es in der Ausstellung viele Anregungen in den unterschiedlichen Bereichen. Sie zeigt die Bandbreite der Motive, Techniken und Arbeitsweisen. Wer Gespräche und Kontakte wünscht, wendet sich an die Künstlerinnen und Künstler, vielleicht auch, um sich etwas Mut zu holen, einmal etwas selbst auszuprobieren.

Die Ausstellung öffnet mit einer Vernissage am Freitag, 24. Juni 2016 um 19 Uhr in Oberdorf 16, 83122 Samerberg. Die weiteren Öffnungstage sind immer Freitag bis Sonntag (bis 10. Juli 2016), jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Für Sondertermine, Führungen und Gruppen rufen Sie bitte an: 08032 988192 oder 0175 100 50 69

Bericht und Bilder: Marcus Burghardt

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg