Samerberger Almsingen trotz Regens ein freudvoller Tag für Natur- und Volksmusikfreunde

Bei der Zenzn- und Sigl-Alm, aber nicht bei der Daxlberger-Hütte trafen sich die Volksmusikfreunde zum heurigen Almsingen, zu dem der Trachtenverein Hochries-Samerberg und die Samer Sänger vorbereitet und eingeladen hatten. Aufgrund des Wetters und leichten Regens begann diese Traditionsveranstaltung etwas ruhiger, aber dennoch fanden sich aufgrund der Wetterverbesserungen immer mehr Musik- und Gesangsgruppen sowie Zuhörer ein, um sich in Gottes freier Natur zu Füßen der Hochries ein paar schöne Stunden zu machen. Dafür sorgten neben den vielen Volksmusikgruppen, unter ihnen auch der Haushamer Bergwachtgesang und weitere Gruppierungen aus der weiteren Umgebung auch die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer an den verschiedenen Ständen mit kulinarischen Angeboten. Das Samerberger Almsingen findet alle Jahre und immer am ersten Sonntag im August statt.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Samerberger Almsingen

Nähere Informationen: www.samerberg.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg