Samerberger Almsingen am Sonntag, 2. August auf dem Moserboden – über 20 Volksmusik- und Gesangsgruppen

In schöner Tradition bietet der Trachtenverein Hochries-Samerberg am ersten Sonntag im August ein Almsingen an. Die bekannte Veranstaltung auf dem Moserboden beginnt am 2. August um 11 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel und unter Mitwirkung von vielen singenden und musizierenden Volksmusikanten. Danach werden sich die über 20 Volksmusik- und Gesangsgruppen aus dem gesamten Alpenraum auf den verschiedenen Plätzen der Moserboden-Almen verteilen und von Auftrittsplatz zu Auftrittsplatz ziehen. Der Eintritt zum Almsingen mit mehreren Bewirtungsstationen ist frei. Der Moserboden zu Füßen der Hochries ist in wenigen Geh-Minuten von der Hochriesbahn-Mittelstation erreichbar. Das Almsingen findet fast bei jeder Witterung statt, nur bei extrem schlechtem Wetter erfolgt eine Absage, die auf www.samerbergernachrichten.de bekanntgegeben werden würde.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Almsingen auf dem Moserboden vom Trachtenverein Hochries-Samerberg aus dem Vorjahr

Weitere Informationen: www.trachtenverein-grainbach.de

Almsingen und Weisenblasen am Moserboden am 2. August 15 – Gruppen-Einteilung

Zenz`n Alm
Laubensteiner Bläser
Samer Sänger
Haushamer Bergwachtg`sang
Talwieser Dreigsang
Geschwister Bauer
Weinstub`n Dreigsang

Sigl Alm
Wildenwarter Bläser
Ismaninger Dreigsang
Sprittlsberger Zwoagsang
Oberwöhrer Zwoagsang
Buxbaum Zwoagsang
Knopf und Soatn
Brunntaler Mannergsang
Früah Dirndl

Daxlberger Hütte
Wieslberg Musi
Voglauer Sänger
Schlechinger Sänger
Afelder Dreigsang
Eberl Dirndl
Ainringer Zwoagsang
Ainringer Kinder

Samerberger Schwegeln wandern von Alm zu Alm

15 Uhr Gemeinsames Singen mit Gabi Reiserer und Hans Wiesholzer auf der Zenz`n Alm.

Gruppeneinteilung gilt für Beginn. Gruppen können selbständig wechseln.
Bitte darauf achten, dass immer genügend Sänger und Bläser auf je

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg